Rallye News

Neue Strecke für RoC

Mitte Dezember findet das diesjährige Race of Champions in Paris statt. Fans und Fahrer dürfen sich auf eine neue Streckenführung freuen.

<strong>HIGHLIGHT:</strong> Die Besten der Besten treten an

Länger, schneller und noch spektakulärer - So präsentieren das RoC-Organisationsteam die neue Streckenführung für den Megaevent am 16. Dezember im Pariser Stade de France. 1.2 Kilometer misst der neue Kurs, auf dem die Topstars der Szene über 140 km/h erreichen werden. Die charakteristische Brücke mit Sprung blieb erhalten, neu ist eine lange Gegengerade gegenüber dem Start-Ziel-Bogens.

 

"Mit der Erfahrung von zwei Jahren im Stade de France haben wir versucht, die volle Länge des Stadions und den verfügbaren Platz bestmöglich zu nutzen", erklärte Fredrik Johnsson. "Damit konnten wir die Geschwindigkeit erhöhen, sowohl für Fahrer, wie auch Zuschauer. Ich glaube, die Rennen werden in diesem Jahr spektakulärer sein als je zuvor."

 

"Nur sechs Tage nach dem Rugby-Testspiel Frankreich gegen Argentinien wird das Stadion ein richtiger Rennkurs sein. Die Oberfläche wird normaler Asphalt sein, aber weniger Haftung bieten, um eine großartige Show zu garantieren", verspricht Mitorganisatorin Michèle Mouton, die den neuen Kurs bereits auf einem Test-Gelände abstecken ließ und zusammen mit Marc Duez testete.

 

Mehr Infos unter [URL]www.raceofchampions.com[/URL]

« zurück