Irland 2014

Moffett gewinnt Rally of the Lakes

Lange Zeit sah es nach dem dritten Saisonerfolg von Declan Boyle aus, doch der beim EM-Lauf tapfer kämpfende Sam Moffett konnte die diesjährige Rally of the Lakes zu seinen Gunsten entscheiden.

<strong>SIEGER:</strong> Sam Moffett mit glücklichen Rally of the Lakes-Sieg

Nach der ersten Etappe sah es nach einer erneuten Siegesfahrt von Declan Boyle aus. Der Subaru-Polot führte das Feld bis zur zehnten Wertungsprüfung an, doch dann überspannte der Ire den Bogen und parkte sein World Rally Car abseits der Strecke. Somit ging Donagh Kelly in Führung, doch in der vorletzten Prüfung überschlug sich der Ford-Pilot und konnte die Fahrt in seinem Focus WRC ebenfalls nicht fortsetzen.

Somit war der Weg frei für Sam Moffett, der nach einem Sieg beim nationalen Lauf Monaghan Stages Rally, auch im Rahmen der Irish Tarmac Rally Championship mit einem Ford Fiesta WRC die Gesamtwertung zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Mit 2:39,3 Minuten Rückstand meldete sich Alan Ring im Subaru Impreza WRC.

 

Dritter wurde Josh Moffett, der Bruder des Gesamtsiegers, der die Gruppe N-Wertung vor Eugene Meegan und Stephen McCann gewann. In der Fahrerwertung liegt Declan Boyle weiterhin vorn vor Donagh Kelly und den Brüdern Josh und Sam Moffett.

Endstand Rally of the Lakes 2014:
01. S. Moffett/J. O'Reilly (Ford Fiesta WRC) 1:59:27,6
02. A. Ring/A. Deasy (Subaru Impreza WRC) +2:39,3
03. J. Moffett/J. Rowan (Mitsubishi Lancer Evo IX) +8:06,2
04. E. Meegan/S. Whelan (Mitsubishi Lancer Evo IX) +11:51,5
05. S. McCann/L. O'Dowd (Mitsubishi Lancer Evo IX) +11:56,7
06. J. McGonigle/C. Geaney (Renault Clio R3) +12:40,7
07. S. Carey/B. O'Driscoll (Honda Civic Type-R) +12:50,8
08. A. MacHale/M. Brady (Mitsubishi Lancer Evo IX) +13:46,6
09. J. O'Connor/K. Moriarty (Citroën C2 R2 Max) +16:04,0
10. B. O'Keeffe/S. Hayde (Subaru Impreza WRX) +16:34,6

« zurück