Rallye News

Mark van Eldik erfolgreich

Am Palmsonntag konnte Mark van Eldik die LG Almere Rally gewinnen und übernimmt die Meisterschaftsführung in der Dutch Open.

<strong>DIESMAL DRITTER:</strong> Jasper van den Heuvel im Lancer WRC

Nachdem sich Mark van Eldik beim Saisonauftakt mit dem zweiten Gesamtrang hinter Jasper van den Heuvel begnügen musste, konterte der Subaru-Pilot am vergangenem Sonntag bei der LG Almere Rally. In der vierten Wertungsprüfung übernahm van Eldik die Führung und behauptete sich gegen fünf weitere World Rally Cars, die gestartet sind.

 

Tank S Rally-Sieger van den Heuvel konnte sich zu Beginn noch über die Führung freuen, ein Differenzialschaden an seinem Mitsubishi Lancer WRC Step 2 bedeutete jedoch einen herben Zeitverlust. Der Probleme nicht genug verlor der Mitsubsihi-Pilot auch noch rund zwei Minuten nach einem Reifenschaden kurz vor Ende der Veranstaltung und beendete diese letztendlich als Dritter mit 2:05 Minuten Rückstand auf van Eldik.

 

Zweiter wurde der in Deutschland bestens bekannte Erik Wevers, dem im Ziel 49 Sekunden auf den Gesamtsieger fehlten. Der Toyota-Pilot gewann die Wertung des Rallysprint. Dirk Boers dagegen musste mit Getriebeschaden seinen Subaru Impreza WRC abstellen. Guter Vierter wurde Hans Weijs Jr,, der mit einem Mitsubishi Lancer Evo VIII die Gruppe N-Wertung gewann und u.a. zwei World Rally Cars hinter sich halten konnte.

 

Endstand LG Almere Rally 2007:

1. M. van Eldik/M. Groenewoud - Subaru Impreza WRC 56:20 Minuten

2. E. Wevers/J. van Weeren - Toyota Corolla WRC + 49 Sekunden

3. J. van den Heuvel/M. Kolman - Mitsubishi Lancer WRC + 2:05 Minuten

4. H. Weijs Jr/H. van Goor - Mitsubishi Lancer Evo VIII Gr. N + 2:51

5. R. Kuipers/E. Mombaerts - Toyota Corolla WRC + 2:52

6. A. Smits/A. Boertje - Ford Escort RS Cosworth + 2:59

7. D. Mann/A. Cook - Subaru Impreza WRC + 3:14

8. J. de Winkel/R. van Hoek - Renault Clio S1600 + 3:32

 

Weitere Informationen und Bilder: [URL]www.almererally.nl[/URL]

« zurück