150 PS und sequentielle Schaltung

M-Sport präsentiert Ford Fiesta R1

Nach dem Topkundensportler Fiesta R5 präsentiert M-Sport mit dem Fiesta R1 die neue Basis der Modellreihe. Mit 150 PS und einem sequentiellen Fünfganggetriebe macht der kleine Flitzer einen deutlichen Sprung nach vorn.

M-Sport stellt das nächste Kundensportmodell vor. Nach Fiesta R2 und Fiesta R5 folgt nun der Fiesta R1. Es ist das zweite Fahrzeug, das von M-Sport Niederlassung im polnischen Krakau entwickelt wurde.

Angetrieben wird der Fiesta R1 von einem 999 ccm großen Turbo-Dreizylinder, der 150 PS bei 5.750 U/min leistet und ein maximales Drehmoment von 200 Nm (5.000 U/min) auf die Kurbelwelle wuchtet. Ein neues sequentielles Fünfganggetriebe von Sadev sorgt für die Kraftverteilung.

Das Fahrwerk beinhaltet höhenverstellbare Bilstein Dämpfer und Eibach steuert Federn in drei verschiedenen Härtestufen dazu.

Für den R1-Bausatz verlangt M-Sport 26.990 Euro (netto), ein komplett aufgebautes Fahrzeug gibt es für 45.990 Euro (netto). Zusätzlich bietet man einen Kit an, mit dem aus dem R1 ein R2 werden kann.

15Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück