Estland 2011

Lette Vorobjovs siegt in Estland

Der Lette Janis Vorobjovs setzt sich gegen den international erfahrenen Kasper Koitla bei der Tallinna Ralli durch. Georg Gross schied im World Rally Car vorzeitig aus!

<strong>SIEG IN ESTLAND:</strong> Der Lette Janis Vorobjovs gewinnt Tallinna Ralli. Foto: go4speed.lv

Beim Prolog hatte noch der aus dem Tatarstan stammende Radik Shaymiev im Peugeot 207 S2000 von Romo Motorsport die Nase vorn. Georg Gross hingegen kämpfte mit Problemen am Ford Focus WRC08, doch das Team von Markko Märtin konnte diese schnell beheben und der Este meldete sich mit zwei Bestzeiten in Folge eindrucksvoll wieder zurück. Am Freitagabend lag Gross in Führung vor Sander Pärm und Janis Vorobjovs.

 

Und eben der zuletzt genannte Lette sollte der Nutznießer von Triebwerksproblemen am World Rally Car von Georg Gross sein, der vormittags ausfiel. Seit der sechsten Prüfung übernahm Vorobjovs die Führung im Mitsubishi Lancer Evo X seines eigenen Einsatzteams und sollte diese bis ins Ziel verteidigen. Zweiter wurde im der neunten Evo-Stufe des Mitsubishi der international erfahrene Kasper Koitla vor Raul Jeets und Sander Pärn.

 

Endstand Tallinna Ralli 2011:

1. J. Vorobjovs/G. Zicans - Mitsubishi Lancer Evo X 47:15.2

2. K. Koitla/A. Ots - Mitsubishi Lancer Evo IX + 0:17.0

3. R. Jeets/A. Toom - Mitsubishi Lancer Evo IX + 0:17.6

4. S. Pärn/K. Järveoja - Subaru Impreza WRX + 0:19.8

5. M. Kasepold/R. Joessar - Subaru Impreza WRX + 1:05.7

6. A. Pärs/S. Koskinen - Subaru Impreza WRX + 1:09.5

7. S. Plangi/M. Sarapuu - Honda Civic Type-R R3 + 2:08.5

8. M. Kangur/S. Kütt - Honda Civic Type-R R3 + 2:16.8

« zurück