Italienische Meisterschaft

Kubica nach Unfall draußen

Nach dem Sieg bei der Ronde Gomitolo di Lana läuft es dieses Wochenende nicht wie geplant. Bei der Rallye San Martino di Castrozza schied Robert Kubica frühzeitig aus.

Kubica meldet sich im Subaru Impreza von First Motorsport zurück
<STRONG>AUSRUTSCHER:</STRONG> Robert Kubica bei der Rallye San Martino di Castrozza ausgeschieden

Nach einem kleineren Unfall beim Shakedown zur Rallye San Martino di Castrozza ist jetzt das Wochenende für Robert Kubica definitiv zu Ende.

 

Rund 13 Kilometer nach dem Start verlor Kubica in einer scharfen Kurve die Kontrolle über seinen Subaru, prallte zuerst gegen eine Laterne und dann gegen einen Baum. Kubica lag zum Zeitpunkt des Unfall mit 25 Sekunden Rückstand auf Spitzenreiter Corrado Fontana auf Rang vier. Der Pole und sein Co Jakub Gerber ist bei dem Abflug zum Glück nichts passiert.

 

Nach seinem schweren Rallyeunfall im Februar 2011 hatte sich der ehemalige Formel 1-Pilot letztes Wochenende mit einem Sieg bei der Ronde Gomitolo di Lana eindrucksvoll zurückgemeldet.  "Ich will zurück in die Formel 1. Die nächsten Monate werden zeigen, ob es bereits im kommenden Jahr klappt oder erst 2014", hatte Kubica anschließend angekündigt.

« zurück