Rallye News

Kresta bei der ?umava dabei

Warm anziehen müssen sich die Protagonisten des Wintercup 2007, denn beim zweiten Lauf ist neben Vaclav Pech auch Roman Kresta dabei.

<strong>SO SOLL ER AUSSEHEN:</strong> Der Gruppe N-Mitsubishi von Kresta

Beim zweiten Lauf zum Wintercup 2007 rund um Klatovy, wird neben dem überragenden Jänner Rallye-Sieger Vaclav Pech, auch der ehemalige Ford-Werksfahrer Roman Kresta ins Geschehen eingreifen. Die 42. Mogul ?umava Rallye findet am ersten Februar-Wochenende statt und dank dem Hauptsponsor der traditionsreichen Veranstaltung können Roman Kresta und sein Beifahrer Petr Gross mit einem Mitsubishi Lancer Evo IX von Charouz Racing antreten.

 

Dabei handelt es sich um das Siegfahrzeug, dass Kresta vergangenes Jahr bei der Barum Rally gefahren ist. ?Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit einer in Tschechien so bekannten Ölmarke?, sagt Kresta. ?Ich bin überzeugt, dass wir mit dem Mogul Rally Team erfolgreich sein werden. Wenn ich an die ?umava denke, dann habe ich meist positive Erinnerungen. Hier habe ich meinen ersten Einsatz im ?koda Octavia WRC bestritten.?

 

Insgesamt konnte Kresta die Mogul ?umava Rallye schon zweimal zu seinen Gunsten entscheiden, das erste Mal in der Saison 2001 und anschließend auch noch 2003 im Peugeot 206 WRC.

« zurück