Spanien Schotter 2012

Ferreyros siegt in Spanien

Der 48-jährige Peruaner Ramon Ferreyros bestritt am vergangnen Wochenende den spanischen Schotterlauf Rallye Comarca del Jiloca und gewann vor Albert Llovera.

<strong>SIEG IM PROTOTYPEN:</strong> Ferreyros im Ford Fiesta

Die Entscheidung in der spanischen Schottermeisterschaft fiel schon im Vorfeld zugunsten des ehemaligen WM-Piloten Xevi Pons. Ebenfalls mit WM-Erfahrung gesegnet ist der 48-jährige Ramon Ferreyros, der sich bei der Rallye Comarca del Jiloca ans Steuer des Ford Fiesta Prototypen von Calm Competició setzte.

 

Der Peruaner holte direkt in der Auftaktprüfung eine Bestzeit, zwar versuchte die Konkurrenz an dem Prototypen vorbeizugehen, doch letztendlich setzte er sich mit 2:20 Minuten Vorsprung gegen den Querschnittsgelähmten Albert Llovera im Abarth Grande Punto S2000 durch. Dritter wurde Ruben Sastre im Citroen C2, der sich gegen Oscar Fuertes durchsetzte.

 

Endstand Rallye Comarca del Jiloca 2012:

01. R. Ferreyros/D. Vallejo (Ford Fiesta) 33:45

02. A. Llovera/D. Huson (Abarth Punto S2000) +2:20

03. R. Sastre/D. Cumbrero (Citroen C2) +4:27

04. O. Fuertes/L. Cruz (Mitsubishi Evo X) +4:44

05. G. Sosa/R. Penante (Mitsubishi Evo IX) +4:52

06. A. Alvaro/A. Boto (Seat Ibiza) +9:23

« zurück