Vorbereitung auf die Dakar

Fernando Alonso mit Extra-Training in Polen

Mit einem weiteren Test des Toyota Hilux hat Fernando Alonso den nächsten Schritt in Richtung Dakar gemacht. Der Spanier spulte in Polen über 700 Kilometer ab.

Fernando Alonso meint es offenbar ernst mit einer Teilnahme an der Rallye Dakar 2020. In den letzten zwei Tagen absolvierte der Ex-Formel 1-Weltmeister erneut Testfahrten im Toyota Hilux.

Nach dem ersten Kennenlernen in den Dünen ging es für Alonso dieses Mal nach Polen, dort spulte er in der Nähe von Stettin 700 Kilometer auf den Pisten ab, die auch von der Baja Poland genutzt werden.  

„In dieser Phase meines Trainings kommt mir jeder Kilometer im Auto entgegen und hier in Polen konnte ich auch verschiedenen Untergründen testen“, sagte Alonso, der in zwei Wochen wieder nach Südafrika fliegt, um an der ‚Lichtenburg 400‘ teilzunehmen. Dort startet er zwar außerhalb der Wertung, kann aber die Abläufe im Rallye-Raid-Sport besser kennenlernen.

3Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück