Dakar 2016

Erster 2008 DKR-Sieg – Wann kommt Loeb?

Stephane Peterhansel sorgt in China für den ersten Sieg des Peugeot 2008 DKR, doch die große Frage, die aktuell im Biwak gestellt wird: Wann tritt Sebastien Loeb zum ersten Mal im Marathon-Sport an?

Aufatmen bei Peugeot. Mit einem Doppelsieg kehrt die Löwenmarke von der China Silk Road Rally zurück, es ist der erste Erfolg des 2008 DKR. Auf dem Weg zum Doppelsieg absolvierten Stéphane Peterhansel und sein zweitplatzierter Teamkollege Cyril Despres während des zweiwöchigen Events 1.963 Wertungskilometer sowie 3.479 Kilometer auf Verbindungsetappen.

Mit der ersten Bestzeit des 2008 DKR übernahm Peterhansel am zweiten Tag die Führung, mit weiteren sechs Bestzeiten baute der 50-jährige Dakar-Rekordsieger seinen Vorsprung aus und erzielte seinen ersten Sieg bei der China Silk Road Rally. Sein Teamkollege Cyril Despres komplettierte den Teamerfolg mit Rang zwei. Der ehemalige Motorrad-Pilot errang auf der elften und 13. Etappe seine ersten Etappensiege auf vier Rädern.

Die Strecke in China erwies sich als sehr vielseitig: Schnelle und flüssige Passagen wechselten sich mit steinigen Flussbetten, Matsch und hohen Sanddünen ab. Für Peugeot eine gute Gelegenheit, neue Modifikationen am Auto zu testen, die im neuen 2008 DKR 16 übernommen werden, der bei der Rallye Dakar im Januar 2016 eingesetzt wird.

Doch nicht die Veränderungen am Auto sorgten für das größte Interesse, die häufigste Frage, die Peugeot gestellt bekam, handelte um den möglichen ersten Einsatz von Sebastien Loeb. Hartnäckig hält sich das Gerücht, der Rekord-Weltmeister würde mit dem 2008 DKR an der Marokko-Rallye (3. bis 9. Oktober) teilnehmen. An seiner Seite soll sein langjähriger Beifahrer Daniel Elena Platz nehmen.

Bei Peugeot bestätigte man bislang lediglich, dass Loeb und Elena, zusammen mit Carlos Sainz, in den kommenden Tagen an Testfahrten des überarbeiteten 2008 DKR teilnehmen werden.

<iframe width="645" height="363" src="https://www.youtube.com/embed/J5kXHCFy47I" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

« zurück