Sibiu Rally

EM-Lauf in Rumänien muss verschoben werden

Der neue Winter-Cup in der Europameisterschaft steht bislang unter keinem guten Stern. In Österreich und Lettland gibt es zu wenig Schnee, in Rumänien zu viel. Jetzt musste der dritte EM-Lauf abgesagt werden.

<strong>ZU VIEL DES GUTEN:</strong> Heftige Schneefälle machen eine Durchführung der Sibiu-Rallye als Winterlauf unmöglich

Die Sibiu-Rally muss verschoben werden. Heftige Schneefälle machen eine Durchführung des rumänischen EM-Laufs unmöglich.

 

Rund 75 Prozent der geplanten Strecken liegen auf über 1.600 Meter Höhe, die berühmte  Transfogarascher Hochstraße - neues Aushängeschild der Rallye - führt sogar auf über 2.400 Meter. Weil der Wetterdienst weitere schwere Schneefälle ankündigt, zogen die Veranstalter die Notbremse und sagten die Rallye aus Sicherheitsgründen ab.

 

Als Ausweichmöglichkeit schlagen die Rumänen den Termin von 9. bis 11. Oktober vor. EM-Promoter Eurosport Events will die Idee prüfen und der FIA Rallye-Kommission bei der nächsten Sitzung am 12. März vorlegen.

« zurück