Corona-Krise

EM-Auftakt in Rom: Zuschauer müssen sich registrieren

Ende Juli soll die Rallye-Europameisterschaft in Rom beginnen. Bei der gleichnamigen Rallye werden umfangreiche Schutzmaßnahmen getroffen, um alle Beteiligten bestmöglich vor einer Corona-Infektion zu schützen.

In Italien laufen die Vorbereitungen auf die erste internationale Großveranstaltung seit langer Zeit auf Hochtouren.

Vom 24. bis 26. Juli findet in Rom der Saisonauftakt der Rallye-Europameisterschaft statt und damit die Sache wie geplant über die Bühne gehen kann, wurden umfangreiche Maßnahmen verabschiedet.

Nicht nur Teams, Offizielle und Helfer sind verpflichtet, sich auf einer speziellen Plattform vorab zu registrieren, auch für Zuschauer gilt diese Prozedur. 

Besucher müssen die Zuschauerpunkte angeben, in denen sie die Rallye sehen möchten, zugelassen sind dabei nur 50 Personen auf einer Fläche von 500 qm. Anschließend erhalten sie einen speziellen Zugangscode, der ihnen den Zutritt zu diesem Bereich ermöglicht. Nach der Veranstaltung werden Fans noch 15 Tage lang per App über ihren Gesundheitszustand abgefragt. 

3Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück