Rallye News

Duval im Porsche 911 GT3

Am kommenden Wochenende wird Francois Duval mit einem von Future World eingesetzten Porsche 911 GT3 an der Rallye de Wallonie teilnehmen.

<strong>WILL WIEDER SIEGEN:</strong> Freddy Loix im Polo S2000

Sozusagen auf den letzten Drücker wurde der Name des ehemaligen Ford- und Citroën-Werksfahrers auf der Nennliste der Rallye de Wallonie vermerkt. Am kommenden Wochenende wird der junge Belgier mit einem Porsche 911 GT3 Road Challenge am dritten Meisterschaftslauf rund um Namur teilnehmen. Vor zwei Jahren schaffte es Patrick Snijers mit diesem Fahrzeug aufs Podium, ob Duval dieses Kunststück wiederholen kann, bleibt abzuwarten.

 

Um den Gesamtsieg werden aller Voraussicht nach die Fahrer der Super 2000-Kategorie und der Gruppe A fighten. Nach dem Sieg bei der TAC Rally geht Freddy Loix motiviert an den Start, doch der Volkswagen Polo S2000 von Rene Georges Rallysport schied am vergangenem Wochenende beim Europameisterschaftslauf in Italien zum ersten Mal mit einem technischen Defekt am ersten Tag aus.

 

Der amtierende belgische Champion dagegen steht vor seinem zweiten Einsatz in einem S2000. Dabei vertraut Pieter Tsjoen einmal mehr auf den von Grifone eingesetzen Fiat Punto S2000 und nicht wie zunächst vermutet auf das Konkurrenzmodell von Peugeot. Auf dem Beifahrersitz nimmt jedoch nicht wie gewohnt Eddy Chevalier Platz, sondern Kurt Heyndrickx. Larry Cols, der den Saisonauftakt zu seinen Gunsten entscheiden konnte, wird einmal mehr mit einem Gruppe A-Mitsubishi antreten und auch mit Xavier Bouche und Hubert Deferm sollte zu rechnen sein.

« zurück