IRC 2011

Delecour hofft auf weitere Starts

Nach seinem fulminanten Auftritt bei der Rallye Monte Carlo, hofft Francois Delecour weitere Einsätze in der IRC auf die Beine stellen zu können.

<strong>WILL MEHR:</strong> Francois Delecour hofft auf weitere IRC-Einsätze

Mit dem Gespür für die richtigen Reifen katapultierte sich Francois Delecour zur Halbzeit der Monte auf den zweiten Rang nach vorne. Während die Konkurrenz auf den plötzlich verschneiten Pisten hilflos umherrutschte, schlug die Stunde des 48-jährigen. Am Ende sprang für ihn Platz fünf beim IRC-Auftakt heraus.

 

"Ich muss sagen, dass ich begeistert bin, wie schnell es an der Spitze zugeht. So etwas habe ich bei den vorherigen Monte-Ausgaben in der Weltmeisterschaft nicht erlebt", erklärte der Franzose.

 

Der Einsatz in Monte Carlo soll keine Eintagsfliege bleiben. Delecour scheint wieder Blut geleckt zu haben und will sich öfters in der IRC blicken lassen. "Ich würde definitiv gerne mehr machen. Korsika könnte mir gut liegen und Sanremo ebenso. Aber auch Schotter wäre etwas für mich", meinte Delecour abschließend.

« zurück