Barum-Rallye

Dani Sordo fordert EM-Spitze heraus

Neue Herausforderung für die Fahrer der Rallye-Europameisterschaft: Dani Sordo tritt beim kommenden Lauf in Tschechien mit einem Hyundai i20 R5 an.

Die Barum Rallye (24. bis 26. August) rund um das tschechische Zlín ist um eine Attraktion reicher. Heute wurde auch offiziell der Start von Dani Sordo mit einem Hyundai i20 R5 bekanntgegeben.

„Ich weiß, dass es anspruchsvoll wird, denn es ist mein erster Start bei dieser Rallye“, erklärte der Spanier, der in diesem Jahr nur ein Teilzeitprogramm in der Weltmeisterschaft absolvieren kann. „Wir treten gegen einige sehr schnelle Fahrer an, die dort bereits einige Erfahrungen gesammelt haben, aber wir wollen uns mit ihnen messen und unser Bestes geben.“

Nicht nur die Strecken der Barum-Rallye werden für Sordo neu sein, auch den i20 R5 kennt er noch nicht. „Thierry (Neuville) hat im Juni in Ypern gezeigt, dass es ein gutes Auto ist. Ich bin damit allerdings noch nie gefahren, umso mehr freue ich mich auf den ersten Test und hoffe, schnellstmöglich damit klarzukommen.“

<iframe width="700" height="394" src="https://www.youtube.com/embed/YaU48KRBGMs" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media" allowfullscreen=""></iframe>

« zurück