Serras de Fafe Rally: Dani Sordo mit souveränem Sieg im R5

Um ihn auf seinen ersten WM-Einsatz vorzubereiten, schickte das Hyundai-Team Dani Sordo zum portugiesischem Meisterschaftslauf Serras de Fafe Rally. Dort lieferte der Spanier eine überzeugende Vorstellung ab.

Um ihn auf seinen ersten WM-Einsatz vorzubereiten, schickte das Hyundai-Team Dani Sordo zum portugiesischem Meisterschaftslauf Serras de Fafe Rally. Dort lieferte der Spanier eine überzeugende Vorstellung ab.

Für Dani Sordo beginnt die Saison in der Rallye-Weltmeisterschaft verspätet. Erst in Mexiko wird er im dritten Werks-Hyundai Platz nehmen. Um sich auf die Schotterpisten rund um Leon vorzubereiten, ermöglichte Hyundai den Einsatz bei der Serras de Fafe Rally, Auftakt der Portugiesischen Meisterschaft. 

Sordo zeigte sich in bestechender Form, holte alle 14 Bestzeiten und gewann die Rallye mit 1:14 Minuten Vorsprung. „Mit dem Hyundai i20 R5 bin ich gut zurechtgekommen, obwohl ich damit bisher nur einmal auf Asphalt gefahren bin. Es war wichtig, dass wir vor der Abreise nach Mexiko noch einmal fahren konnten und diese Rallye war die perfekte Möglichkeit dafür“, meinte Sordo.

Bester Portugiese wurde Ricardo Teodosio (Skoda Fabia R5) auf dem zweiten Platz. Zehn Sekunden hinter ihm wurde Miguel Barbosa (Skoda Fabia R5) Dritter. Er konnte sich knapp vor Ricardo Moura (Skoda Fabia R5) behaupten. Pedro Meireles musste seinen VW Polo R5 nach einer Rolle wegen einer defekten Lenkung vorzeitig abstellen.

Ergebnis Serras de Fafe Rally

1. Sordo / Del Barrio Hyundai i20 R5 1:27:57.7
2. Teodósio / Teixeira Škoda Fabia R5 +1:14.0
3. Barbosa / Babo Škoda Fabia R5 +1:24.4
4. Moura / Costa Škoda Fabia R5 +1:29.5
5. Fontes / Ponte Citroën C3 R5 +1:56.8
6. Magalhães / Magalhães Hyundai i20 R5 +1:59.5
7. Araújo / Ramalho Hyundai i20 R5 +2:29.5
8. Heller / Díaz Ford Fiesta R5 +2:33.4
9. Heller / Martí Ford Fiesta R5 +3:13.0
10. Almeida / Silva  Škoda Fabia R5 +3:40.8