Solberg junior erstmals im Polo R5

Petter Solberg hat sich einen Volkswagen Polo R5 zugelegt, doch den ersten Einsatz mit dem Auto bestreitet sein Sohn Oliver.

| Autor: 

Petter Solberg hat sich einen Volkswagen Polo R5 zugelegt, doch den ersten Einsatz mit dem Auto bestreitet sein Sohn Oliver.

Sein erfolgreicher Einsatz bei der Rallye Spanien hat Spuren hinterlassen. Nicht nur im Gedächtnis von Petter Solberg, sondern auch in seiner Garage. Der Norweger kaufte von Volkswagen Motorsport jenen Polo R5 ab, mit dem er in Katalonien auf das WRC2-Podium fuhr.

Das Auto wird jedoch nicht eingemottet, sondern soll regelmäßig bewegt werden. Nicht nur von Petter Solberg, oder ausgewählten Kunden, vor allem Sohn Oliver soll damit die nächsten Schritte in seiner Karriere machen.

Erstmals wird der 17-jährige Ende Mitte Januar hinter dem Polo-Steuer sitzen, denn Oliver Solberg nimmt an der der Rally Aluksne in Lettland teil. „Wir werden vorher noch ein paar Tests haben und ich kann es kaum erwarten, in diesem Auto zu sitzen“, fieberte Solberg junior dem Auftritt entgegen. 

Dass Oliver Solberg mit PS-starken Autos auf Schnee umgehen kann, bewies er unlängst mit seinem Gastauftritt in der zehnten Folge von Ken Blocks Gymkhana-Reihe. Dort zirkelt er mit einem 600 PS starken Rallycross-Fahrzeuge zentimetergenau um ein Eisloch herum (3:06 Min).