Erster Condroz-Sieg für Lefebvre

Die diesjährige Rallye du Condroz wurde von einem tragischen Unfall überschattet, bei dem der 53-jährige Beifahrer Rik Vanlessen tödliche Verletzungen erlitt. Den Sieg holte der Franzose Stephane Lefebvre, der bei den Ausgaben 2015 und 2016 jeweils Gesamt-Zweiter wurde.

| Autor: 

Die diesjährige Rallye du Condroz wurde von einem tragischen Unfall überschattet, bei dem der 53-jährige Beifahrer Rik Vanlessen tödliche Verletzungen erlitt. Den Sieg holte der Franzose Stephane Lefebvre, der bei den Ausgaben 2015 und 2016 jeweils Gesamt-Zweiter wurde.

Nach Sébastien Loeb vor fünf Jahren, kann sich bei der diesjährigen Ausgabe der Rallye du Condroz-Huy einmal mehr ein Franzose in die Siegerliste des belgischen Klassikers eintragen. Dabei entschied der Citroën-Pilot Stéphane Lefebvre acht von zwanzig Prüfungsbestzeiten und setzte sich letztendlich gegen den stark auftrumpfenden Adrian Fernémont durch. Der Belgier erreichte das Ziel mit 14,2 Sekunden Rückstand, gefolgt vom Skoda-Markenkollegen Cédric Cherain.

Überschattet wurde die Veranstaltung von einem tragischen Unfall, bei dem der 53-jährige Beifahrer Rik Vanlessen tödliche Verletzungen erlitt. Der Fahrer Steve Matterne wurde am Sonntag nach Einlieferung mit Nackenschmerzen aus dem Krankenhaus entlassen und die Unglücksursache wird untersucht. Es war der erste tödliche Unfall in Belgien seit der Sezoensrally 2012. BMA-Teamkollege und diesjährige Meister Kris Princen hatte nach dem Unfall die Veranstaltung vorzeitig beendet.

Ergebnis Rallye du Condroz-Huy 2018:
01. Lefebvre, S. / Portier, X. (Citroën C3 R5) 1:46:55,7
02. Fernémont, A. / Maillen, S. (Skoda Fabia R5) +0:14,2
03. Cherain, C. / Cuvelier, F. (Skoda Fabia R5) +0:26,9
04. Verschueren, V. / Prévot, S. (Skoda Fabia R5) +0:32,7
05. Demaerschalk, K. / Vanneste, L. (Citroën C3 R5) +1:46,9
06. de Mévius, G. / Jalet, J. (Skoda Fabia R5) +1:50,1
07. De Cecco, C. / Humblet, J. (Skoda Fabia R5) +1:53,6
08. Baugnet, X. / Leyh, A. (Citroën C3 R5) +2:07,8
09. Bouche, X. / Jamar, L. (Skoda Fabia R5) +2:43,5
10. Collard, O. / Borlon, N. (Skoda Fabia R5) +3:11,3