MERC-Titel Nummer 14 für al-Attiyah

Mit dem Sieg bei der Kuwait International Rally kann Nasser al-Attiyah vorzeitig den vierzehnten Titel in der Middle East Rally Championship (MERC) gewinnen und mit dem bisherigen Rekord-Titelträger Mohammed bin Sulayem gleichziehen.

| Autor: 

Mit dem Sieg bei der Kuwait International Rally kann Nasser al-Attiyah vorzeitig den vierzehnten Titel in der Middle East Rally Championship (MERC) gewinnen und mit dem bisherigen Rekord-Titelträger Mohammed bin Sulayem gleichziehen.

Die reaktivierte Veranstaltung im MERC-Saisonkalender gastierte auf der neu errichteten Rennstrecke Kuwait Motor Town Race Circuit, auf der auch die erste Wertungsprüfung ausgetragen wurde. Die Bestzeit holte Nasser al-Attiyah (Ford Fiesta R5) gefolgt vom Tschechen Vojtěch Štajf (Skoda Fabia R5) und Meshari al-Thefiri (Mitsubishi Lancer Evo X).

Im Verlauf der ersten Etappe sicherten sich Nasser al-Attiyah und Beifahrer Mathieu Baumel alle sechs Bestzeiten und vergrößerten dank der Bonuszähler für den Tagessieg die Chance auf den vorzeitigen Titelgewinn vor dem Saisonfinale in Katar. Eine Schrecksekunde erlebte Vojtěch Štajf, der eine Rolle vorwärts  in der vierten Prüfung erlebte und den Mittagsservice nicht verlassen hatte.

Der Tscheche kehrte zur letzten Etappe zurück und konnte dank fünf zweitschnellsten Zeiten noch einige Bonuszähler in der Middle East Rally Championship einfahren und sich den fünften Gesamtrang sichern. An der Spitze ließ Nasser al-Attiyah nichts mehr anbrennen und dank aller Bestzeiten und des siebten Sieges in Kuwait, sicherte er sich vorzeitig den 14. Titel im Mittleren Osten.

Endstand Kuwait International Rally 2018:
01. al-Attiyah, N. / Baumel, M. (Ford Fiesta R5) 1:58:24,6
02. al-Thefiri, M. / al-Kuwari, N. (Mitsubishi Lancer Evo X) +12:19,2
03. al-Attiyah, N. K. / Arena, N. (Mitsubishi Lancer Evo X) +28:03,7
04. al-Muqahwi, J. / al-Mutari, T. (Mitsubishi Lancer Evo VIII) +28:23,1
05. Štajf, V. / Kučera, L. (Skoda Fabia R5) +31:06,1
06. Juma, K. / Juma'a, E. (Mitsubishi Lancer Evo X) +43:56,7
07. al-Rawahi, A. / al-Hmoud, A. (Subaru Impreza WRX) +51:15,1
08. Kahy, H. / Djiyerian, M. (Skoda Fabia R2) +59:18,8
09. al-Shorafa, I. / Juma, Y. (Mitsubishi Lancer Evo IX) +1:01:38,9
10. Shaban, S. / al-Taher, T. (Mitsubishi Lancer Evo VIII) +1:08:58,0