Erster Titelgewinn für Angelov in Bulgarien

Am Steuer eines Skoda Fabia R5 kann Miroslav Angelov die diesjährige Meisterschaft in Bulgarien zu seinen Gunsten entscheiden. Mit Motorschaden vorzeitig ausgeschieden sind Dimitar Iliev und Krum Donchev beim ersten gemeinsamen Auftritt in einem Mitsubishi Lancer Evo IX.

| Autor: 
  • Foto: rallybulgaria.com

Am Steuer eines Skoda Fabia R5 kann Miroslav Angelov die diesjährige Meisterschaft in Bulgarien zu seinen Gunsten entscheiden. Mit Motorschaden vorzeitig ausgeschieden sind Dimitar Iliev und Krum Donchev beim ersten gemeinsamen Auftritt in einem Mitsubishi Lancer Evo IX.

Acht Meisterschaftstitel in der Bulgarischen Meisterschaft konnte Dimitar Iliev einfahren, Kurm Donchev kommt genau auf vier Titel. Letzterer hatte die Idee für einen gemeinsamen Auftritt zum Saisonfinale, der Rally Bulgaria und beide sollten sich während der Veranstaltung immer wieder am Steuer abwechseln. Neun von elf Wertungsprüfungen ging es auch gut, dann streikte das Triebwerk des Mitsubishi Lancer Evo IX und das Duo musste auf Position zwei liegend die Veranstaltung vorzeitig beenden.

Den Sieg und den Meistertitel in Bulgarien holte Miroslav Angelov im Skoda Fabia R5 des Einsatzteams Megasport. Gesamt-Zweiter wurde der Vorjahresmeister Tihomir Stratiev (Peugeot 208 R2), der das Ziel zeitgleich mit Hristo Atanasov (Citroën C2) mit 5:58,3 Minuten Rückstand erreichte. Yordan Atanasov (Mitsubishi Lancer Evo IX) konnte nach dem Prolog mit zwei Bestzeiten und einer zweitbesten Zeit auftrumpfen, schied jedoch mit Getriebeschaden aus.

Ergebnis Rally Bulgaria 2018:
01. Angelov, M. / Sivov, N. (Skoda Fabia R5) 1:24:51,6
02. Stratiev, T. / Borisov, D. (Peugeot 208 R2) +5:58,3
03. Atanasov, H. / Ivanov, M. (Citroën C2) +5:58,3
04. Stoyanova, D. / Ivanova, I. (Honda Civic Type-R) +13:27,2
05. Kondev, D. / Pondev, I. (Opel Corsa OPC) +13:56,7
06. Obretenov, Y. / Shantanov, K. (BMW E30) +14:22,4
07. Krastev, K. / Dobrev, S. (Citroën Saxo) +16:32,4
08. Saraliev, E. / Markov, I. (Lada VAZ 2105) +16:50,1
09. Pavlov, P. / Stoyanov, B. (Lada VAZ 2105) +17:10,2
10. Mangikian, A. / Ivanov, I. (BMW E36) +18:11,3