Avci mit drittem Saisonsieg

Zu Beginn des Jahres wechselte Yagiz Avci zurück zum Team Ford Motorsport Türkiye und holte drei von vier möglichen Siegen in der Türkischen Rallye Meisterschaft. Doch Skoda-Pilot Burak Cukurova hat nur acht Zähler Rückstand, der bei den letzten beiden Veranstaltungen nur ganz knapp geschlagen wurde.

| Autor: 

Zu Beginn des Jahres wechselte Yagiz Avci zurück zum Team Ford Motorsport Türkiye und holte drei von vier möglichen Siegen in der Türkischen Rallye Meisterschaft. Doch Skoda-Pilot Burak Cukurova hat nur acht Zähler Rückstand, der bei den letzten beiden Veranstaltungen nur ganz knapp geschlagen wurde.

Der fünffache Türkische Meister Yağiz Avci feierte bei der Rally Phrygia sein Comeback bei Ford Motorsport Türkiye und siegte auf Anhieb mit 1:13,6 Minuten Vorsprung auf Burak Çukurova im Skoda Fabia R5 von BC Vision Motorsport. Dritter wurde der aus der Republik Zypern stammende Deniz Fahri. Der Teamkollege von Avci konnte bei der darauffolgenden Heimveranstaltung Kibris Rallisi den ersten Gesamtsieg mit knappen sechs Sekunden Vorsprung einfahren.

Beim dritten Einsatz für das Ford-Team holte Yağiz Avci im Rahmen der Ege Rallisi den zweiten Saisonsieg, doch das Duell mit Skoda-Pilot Çukurova gestaltete sich schwieriger als zuvor. In der vierten Wertungsprüfung erlaubte sich Çukurova einen kleinen Fehler, den Zeitrückstand konnte er am Ende trotz fünf Prüfungsbestzeiten nicht mehr aufholen und begnügte sich mit Rang zwei mit nur 6,7 Sekunden Rückstand.

Am vergangenen Wochenende ging es zwischen den beiden Konkurrenten ebenfalls knapp zu und auch bei der Yeşil Bursa Rallisi holte Avci den Sieg mit 7,4 Sekunden Vorsprung. In der Türkischen Rallye Meisterschaft stehen nur noch drei Veranstaltungen aus, schon Mitte September findet die Marmaris Rally Turkey statt im Rahmen der Rallye-WM. Anschließend stehen im Oktober die Kocaeli Rallisi und im November die Istanbul Rallisi auf dem Programm.

Ergebnis Rally Phrygia 2018:
1. Avci, Y. / Vatansever, O. (Ford Fiesta R5) 1:17:53,6
2. Çukurova, B. / Bostanci, V. (Skoda Fabia R5) +1:13,6
3. Fahri, D. / Kalfaoglu, B. (Ford Fiesta R5) +3:28,0
4. Atanasov, Y. / Yanakiev (Mitsubishi Lancer Evo IX) +6:19,9
5. Özdemir, Ü. / Memişyazici, B. (Ford Fiesta R2T) +7:23,3

Ergebnis Kibris Rallisi 2018:
1. Fahri, D. / Kalfaoglu, B. (Ford Fiesta R5) 1:11:38,5
2. Avci, Y. / Vatansever, O. (Ford Fiesta R5) +0:06,0
3. Çukurova, B. / Bostanci, V. (Skoda Fabia R5) +1:32,5
4. Denner, D. / Topcu, Ö. (Skoda Fabia R5) +3:00,5
5. Alptürk, C. / Yucener, M. (Ford Fiesta S2000) +4:39,6

Ergebnis Ege Rallisi 2018:
1. Avci, Y. / Alkir, E. (Ford Fiesta R5) 1:11:14,2
2. Çukurova, B. / Bostanci, V. (Skoda Fabia R5) +0:06,7
3. Fahri, D. / Kalfaoglu, B. (Ford Fiesta R5) +3:46,0
4. Timur, Y. / Özşenler, K. (Fiat Egea 1.4 T-jet) +6:42,2
5. Kara, F. / Ayan, B. (Fiat Egea 1.4 T-jet) +6:53,3

Ergebnis Yeşil Bursa Rallisi 2018:
1. Avci, Y. / Vatansever, O. (Ford Fiesta R5) 1:01:19,3
2. Çukurova, B. / Bostanci, V. (Skoda Fabia R5) +0:07,4
3. Fahri, D. / Kalfaoglu, B. (Ford Fiesta R5) +0:45,2
4. Özdemir, Ü. / Memişyazici, B. (Ford Fiesta R2T) +3:44,1
5. Kara, F. / Ayan, B. (Fiat Egea 1.4 T-jet) +3:54,5