Ypern-Rallye: Beeindruckendes Starterfeld mit Thierry Neuville

Mehr als 30 R5-Fahrzeuge, gefolgt von acht Porsche. Das Starterfeld der Ypern-Rallye kann sich erneut sehen lassen. Mittendrin greift WM-Start Thierry Neuville nach Bestzeiten, doch der Hyundai-Pilot kehrt mit keinen guten Erinnerungen zum belgischen Klassiker zurück.

| Autor: 

Mehr als 30 R5-Fahrzeuge, gefolgt von acht Porsche. Das Starterfeld der Ypern-Rallye kann sich erneut sehen lassen. Mittendrin greift WM-Start Thierry Neuville nach Bestzeiten, doch der Hyundai-Pilot kehrt mit keinen guten Erinnerungen zum belgischen Klassiker zurück.

Auch ohne EM-Prädikat geht es der Ypern-Rallye weiterhin prächtig. Als Lauf der belgischen und britischen Meisterschaft dürfen sich die Veranstalter über ein beeindruckendes Starterfeld freuen. 31 R5-Fahrzeuge stehen an der Spitze, dahinter sorgen acht Porsche RGT für ein lautstarkes Feld. Insgesamt haben 115 Teams genannt.

Im Mittelpunkt steht natürlich der Auftritt von Thierry Neuville, der mit einem Hyundai i20 R5 angreifen wird und eine offene Rechnung begleichen möchte. Im letzten Jahr schied der WM-Spitzenreiter nach einem spektakulären Unfall vorzeitig aus.

Die Konkurrenz, auf die Neuville in Ypern treffen wird, kann sich sehen lassen. Bryan Bouffier startet mit einem Skoda Fabia R5, Vorjahressieger Kevin Abbring greift zum ersten Mal mit dem neuen Citroën C3 R5 an und Skoda-Werksjunior Ole-Christian Veiby will zwar hauptsächlich Erfahrungen auf Asphalt sammeln, zählt aber bereits jetzt schon zur Spitze in der WRC2. Für die Briten rollt unter anderem Landesmeister Keith Cronin im Hyundai i20 R5 an den Start. 

Der i20 R5 von Thierry Neuville bekommt erneut eine spezielle Beklebung

Die Ypern-Rallye beginnt am kommenden Freitag (22. Juni) um 16:57 Uhr. Insgesamt stehen 23 Wertungsprüfungen mit 186.82 Kilometern auf dem Programm. Das Finale beginnt am Samstagabend um 21:15 Uhr.

Auszug Nennliste Ypern-Rallye

# Fahrer / Beifahrer Fahrzeug
1 Bouffier Bryan / Dini Gilbert Skoda Fabia R5
2 Abbring Kevin / Tsjoen Pieter Citroën C3 R5
3 Cronin Keith / Galvin Mikie Hyundai i20 R5
4 Veiby Ole Christian / Skjærmoen Stig Skoda Fabia R5
5 Neuville Thierry / Gilsoul Nicolas Hyundai i20 R5
6 Princen Kris / Eelbode Bram Skoda Fabia R5
7 Edwards Matt / Garrod Darren Ford Fiesta R5
8 Kobus Hermen / de Wild Erik Skoda Fabia R5
9 McCormack Martin / Moynihan David Skoda Fabia R5
10 Demaerschalk Kevin / Vanneste Lara Citroën C3 R5
11 Yates Rhys / Edmondson Elliott Skoda Fabia R5
12 Bogie David / Rowan John Skoda Fabia R5
14 Cherain Cédric / Cuvelier Filip Skoda Fabia R5
15 Fernémont Adrian / Maillen Samuel Skoda Fabia R5
16 Moffett Sam / Atkinson Karl Ford Fiesta R5
17 Bedoret Sébastien / Walbrecq Thomas Skoda Fabia R5
18 Vanneste Davy / Snaet Eddy Skoda Fabia R5
19 Cracco Pieter Jan Michiel / Vermeulen Ford Fiesta R5
20 Duquesne Didier / Geerlandt François Skoda Fabia R5
21 Boxoen Achiel / Herman Renaud Ford Fiesta R5
22 van Deijne Kevin / Botson Kris Ford Fiesta R5
23 Maes Robin / Declerck Christophe Skoda Fabia R5
24 Laffey Alex / Walsh Patrick Ford Fiesta R5
25 Dolfen Steven / Ozeel Thijs Citroën DS3 R5
26 Whyte Lawrence / Beaton Paul Ford Fiesta R5
27 Lapouille Hugues / Devienne Philippe Citroën DS3 R5
28 van Iersel Martin / Visser-Bos Sylvia Hyundai i20 R5
29 Cracco Philip / Breyne Jeannick Ford Fiesta R5
30 Parmentier Bruno / Delorge Hans Ford Fiesta R5
42 de Mevius Guillaume / Wydaeghe Martijn Peugeot 208 T16
46 Verschueren Vincent / Hostens Veronique Skoda Fabia R5
32 Snijers Patrick / Thierie Davy Porsche 997 GT3
33 Van Parijs Timothy / Heyndrickx Kurt Porsche 997 GT3
34 Delplace Fredericq / Bruneel Arne Porsche 997 GT3
35 Monnens Gunther / Vandaele Stijn Porsche 997 GT3
36 Tanghe Claudie / Squedin Denis Porsche 997 GT3
37 Claerhout Jochen / Vandeputte Piero Porsche 997 GT3
38 Van Woensel Chris / Pattyn Diederik Porsche 997 GT3
45 Bruneel Yves / Depotter Matthieu Porsche 911 GT3