Kragh beendet Hegelund-Siegesserie

Esben Hegelund feiert eine erfolgreiche Rückkehr in der Dänischen Rally Meisterschaft (DRC) und holte zu Saisonbeginn drei Siege in Folge. Vergangenes Wochenende gelang es Ib Kragh bei der Rally Djursland die Siegesserie zu durchbrechen.

| Autor: 

Esben Hegelund feiert eine erfolgreiche Rückkehr in der Dänischen Rally Meisterschaft (DRC) und holte zu Saisonbeginn drei Siege in Folge. Vergangenes Wochenende gelang es Ib Kragh bei der Rally Djursland die Siegesserie zu durchbrechen.

Die einjährige Abwesenheit hat Esben Hegelund nicht geschadet, der am Steuer eines bei Wevers Sport angemieteten Skoda Fabia R5 die Veranstaltungen Horsens Rally, Cimbern Rallye und Anderup El Rally gewinnen konnte. Beim vierten Meisterschaftslauf, der Rally Djursland, war Hegelund einmal mehr Ton angebend, doch nach fünf Bestzeiten konnte der Skoda-Privatier den Mittagsservice nicht verlassen.

Davon profitieren konnten Ib Kragh und Beifahrer Freddy Pedersen, die seit der Rally Roskilde im September vergangenen Jahres keinen Sieg mehr einfahren konnten. Eine starke Vorstellung lieferte der zweitplatzierte Rasmus Sørensen im Peugeot 208 R2, der sich im Finish gegen Roland Poulsen im weiteren Skoda Fabia R5 von Wevers Sport durchsetzen konnte. Auf Position sieben wurden Rolf Petersen und Beifahrer Jürgen Krabbenhöft im Mitsubishi Lancer Evo V gewertet.

Ergebnis Horsens Rally 2018:
1. Hegelund, E. / Isaksen, K. (Skoda Fabia R5) 49:29,4
2. Kragh, I. / Pedersen, F. (Citroën DS3 R5) +1:03,7
3. Boisen, K. / Christiansen, L. (BMW M1 Coupé) +1:54,0
4. Poulsen, K. / Iversen, N. J. (Toyota Corolla WRC) +2:07,8
5. Madsen, B. / Posorski, A. (Peugeot 206 WRC) +2:10,6

Ergebnis Cimbern Rallye 2018:
1. Hegelund, E. / Isaksen, K. (Skoda Fabia R5) 40:56,9
2. Boisen, K. / Christiansen, L.  (BMW M1 Coupé) +1:02,6
3. Kragh, I. / Pedersen, F. (Citroën DS3 R5) +1:24,8
4. Johansen, M. / Johannsen, D. (Renault Clio Maxi) +1:44,2
5. Furuseth, S. / Hjerpe, J. (Opel Adam R2) +1:55,0

Ergebnis Anderup El Rally 2018:
1. Hegelund, E. / Isaksen, K. (Skoda Fabia R5) 40:42,1
2. Becker, J. / Wicha, K. (Subaru Impreza WRC S7) +0:43,0
3. Kragh, I. / Kammersgaard, D. (Citroën DS3 R5) +1:15,0
4. Mejer, H. / Mølgård, B. (Volvo 242 Turbo) +2:15,2
5. Sørensen, R. / Knudsen, H. (Peugeot 208 R2) +3:14,8

Ergebnis Rally Djursland 2018:
1. Kragh, I. / Pedersen, F. (Citroën DS3 R5) 39:17,8
2. Sørensen, R. / Knudsen, H. (Peugeot 208 R2) +2:30,2
3. Poulsen, R. / Frederiksen, O. R.  (Skoda Fabia R5) +2:35,7
4. Mejer, H. / Mølgård, B. (Volvo 242 Turbo) +3:01,3
5. Nielsen, F. / Prodersen, P. (Citroën C2 R2 Max) +3:43,5