Weijs jr. gewinnt Zuiderzee Rally

Beim Saisonauftakt zur Deutschen Rallye Meisterschaft schied Sebastian von Gartzen mit dem Ford Fiesta R5 von Hans Weijs Motorsport vorzeitig aus, beim Start zur Open Nederlands Rally Kampioenschap hatte Hans Weijs jr. mehr Glück, der die Zuiderzee Rally mit dem gleichen Einsatzgerät gewann.

| Autor: 
  • Foto: facebook.com/zuiderzeerally

Beim Saisonauftakt zur Deutschen Rallye Meisterschaft schied Sebastian von Gartzen mit dem Ford Fiesta R5 von Hans Weijs Motorsport vorzeitig aus, beim Start zur Open Nederlands Rally Kampioenschap hatte Hans Weijs jr. mehr Glück, der die Zuiderzee Rally mit dem gleichen Einsatzgerät gewann.

Vorjahressieger Herman Kobus (Skoda Fabia R5) musste sich recht schnell mit dem zweiten Gesamtrang beim Saisonauftakt in den Niederlanden zufrieden geben. Hans Weijs jr. (Ford Fiesta R5) erzielte elf von insgesamt zwölf Prüfungsbestzeiten und setzte sich somit beim Holland-Comeback nach drei Jahren mit 24,5 Sekunden Vorsprung gegen Hermen Kobus durch. Für Weijs jr. war es erst der zweite Sieg in seiner Heimat, der zuletzt bei der GTC Rally 2015 gewann.

Dritter mit 2:41,3 Minuten Rückstand wurde Dakar-Starter Erik van Loon, der von einer Zeitstrafe gegen Jim van den Heuvel (beide Skoda Fabia R5) profitierte. Nur Fünfter wurde Bob de Jong, der nach einem Unfall bei der RallyPro Circuit Short Rally seinen zweiten Einsatz im Hyundai i20 R5 bestritt. Vorzeitig ausgeschieden hingegen sind der Markenkollege Martin van Iersel, der in der neunten Prüfung über vier Minuten verlor und bereits zuvor Kevin van Deijne, der seinen Ford Fiesta R5 mit einem Defekt abstellen musste.

Ergebnis Zuiderzee Rally 2018:
01. Weijs jr., H. / van Goor, H. (Ford Fiesta R5) 1:20:45,4
02. Kobus, H. / de Wild, H. (NL) Skoda Fabia R5) +0:24,6
03. van Loon, E. / Scholtalbers, H. (Skoda Fabia R5) +2:41,3
04. van den Heuvel, J. / Dockx, J. (Skoda Fabia R5) +2:54,0
05. de Jong, B. / Degandt, B. (Hyundai i20 R5) +4:04,7
06. Muilwijk, W. / Muilwijk, N. (BMW M3) +5:34,7
07. Parren, L. / Coumans, J. (Mitsubishi Lancer Evo X) +6:35,4
08. Smits, A. / Boertje, A. (Mitsubishi Lancer Evo X) +7:28,4
09. Altena, B. / Aaltin, C. (Opel Manta 200) +7:37,7
10. van der Zanden, R. / van de Sande, I. (Mitsubishi Evo X) +8:49,1