Uspenskiy siegt und übernimmt Führung

Zum achten Mal kann Sergey Uspenskiy die Rally Peno zu seinen Gunsten entscheiden und übernimmt in Abwesenheit des Auftaktsiegers Stanislav Travnikov die Meisterschaftsführung in Russland.

| Autor: 

Zum achten Mal kann Sergey Uspenskiy die Rally Peno zu seinen Gunsten entscheiden und übernimmt in Abwesenheit des Auftaktsiegers Stanislav Travnikov die Meisterschaftsführung in Russland.

Sieben Wertungsprüfungen standen auf dem Programm mit einer Länge von 120 Wettbewerbskilometern und Sergey Uspenskiy (Subaru Impreza WRX) begann die Rally Peno mit zwei Bestzeiten. Anschließend erwies sich der Lette Jānis Berķis (Ford Fiesta R5) in zwei Prüfungen als Schnellster und verkürzte den Rückstand auf den Führenden Uspenskiy auf dreizehntel Sekunden.

Daraufhin hatte der Gaststarter im Fahrzeug von Neiksans Rally Sport jedoch ein Einsehen und überließ drei Bestzeiten dem bestens aufgelegten Uspenskiy, der sukzessive seine Führung letzten Endes auf 44,6 Sekunden ausbauen konnte. Dritter wird Denis Rostilov (Mitsubishi Lancer Evo IX), der die zweite Position in der Fahrerwertung hinter Sergey Uspenskiy übernimmt.

Ergebnis Rally Peno 2018:
01. Uspenskiy, S. / Danilova, M. (Subaru Impreza WRX) 1:01:04,2
02. Berķis, Jānis / Čeporjus, E. (Ford Fiesta R5) +0:44,6
03. Rostilov, D. / Lebedik D. (Mitsubishi Lancer Evo IX) +2:22,1
04. Neikšāns M, / Jesse, A. (Mitsubishi Lancer Evo X) +2:28,9
05. Shcherbakov, P. / Goryunov, A. (Mitsubishi Lancer Evo IX) +3:41,9
06. Andryushchenko, T. / Kurnosov, A. Subaru Impreza WRX) +3:48,8
07. Voronov, D. / Bashmakov A. (Lada VAZ 2192) +5:11,3
08. "Stas M." / Pozern, V. (Mitsubishi Lancer Evo VIII) +6:06,4
09. Arshanskiy, Y. / Soskin, M. (Lada Kalina 1119) +6:31,6
10. Gromov, D. 7 Gerasimenko, S. (Mitsubishi Lancer Evo VIII) +6:47,3