Kamada gewinnt Japanischen Auftakt

Bei der Rally of Tsumagoi fand der diesjährige Saisonauftakt zur All Japan Rally Championship statt. Den Sieg holt überraschend Takuma Kamada, während Toshi Arai vorzeitig ausschied.

| Autor: 

Bei der Rally of Tsumagoi fand der diesjährige Saisonauftakt zur All Japan Rally Championship statt. Den Sieg holt überraschend Takuma Kamada, während Toshi Arai vorzeitig ausschied.

Als Favorit ging Toshihiro Arai an den Start der winterlichen Rally of Tsumagoi, da die stärksten Meisterschaftsrivalen Norihiko Katsuta und Fumio Nutahara den Saisonauftakt ausgelassen haben. Mit zwei Bestzeiten legte der mittlerweile 51-jährige fuliminant los, doch Probleme mit der Kraftübertragung führten zum vorzeitigen Aus und eine Rückkehr in den Wettbewerb dank Rally2 ohne Punkteausbeute.

Mit dreizehn der insgesamt einundzwanzig WP-Bestzeiten sicherte sich somit Subaru-Markenkollege Takuma Kamada den Sieg, sein insgesamt erst Dritter im Rahmen der All Japan Rally Championship. Zweiter wurde Hiroshi Yanagisawa mit 38,6 Sekunden Rückstand, gefolgt von Osamu Fukunaga. Im Rahmen der Japan Super Rally-Wertung siegte Yuya Sumiyama im Skoda Fabia R5 von Cusco Racing.

Ergebnis Rally of Tsumagoi 2018:
01. Kamada, T. / Ichino, H. (Subaru Impreza WRX) 59:54,1
02. Yanagisawa, H. / Kase, N. (Subaru Impreza WRX) +0:38,6
03. Fukunaga, O. / Saita, M. (Mitsubishi Lancer Evo X) +2:02,5
04. Noto, T. / Tanaka, K. (Subaru Impreza WRX) +4:29,8
05. Kusama, K. / Yamamoto, M. (Subaru Impreza WRX) +4:46,6
06. Amano, T. / Inoue, Y. (Toyota Vitz III RS) +12:36,8
07. Shinkai, T. / Ando, Y. (Toyota Vitz CVT) +13:47,7
08. Watanabe, T. / Matsuura, T. (Mazda 2 Demio) +14:05,2
09. Kanaoka, Y. / Kimura, S. (Subaru Impreza WRX) +14:22,4
10. Naito, M. / Kofuji, K. (Mazda 2 Demio) +18:18,9