Achtungserfolg für Bulacia

Der 16-jährige Bolivianer Marco Bulacia Wilkinson kann bei der Veranstaltung Il Nido dell'Aquila im Rahmen der Italienischen Schottermeisterschaft ein Achtungserfolg verbuchen und wird knapp hinter dem Meisterschaftsführenden Andrea Dalmazzini Gesamt-Zweiter.

Der 16-jährige Bolivianer Marco Bulacia Wilkinson kann bei der Veranstaltung Il Nido dell'Aquila im Rahmen der Italienischen Schottermeisterschaft ein Achtungserfolg verbuchen und wird knapp hinter dem Meisterschaftsführenden Andrea Dalmazzini Gesamt-Zweiter.

Vier Tage älter ist der Bolivianer Marco Bulacia Wilkinson (Ford Fiesta R5) als das Finnische Wunderkind Kalle Rovanperä. Und der 16-jährige Südamerikaner, der in diesem Jahr an der Italienischen Schottermeisterschaft (Campionato Italiano Rally Terra) teilnimmt, konnte bei der Veranstaltung Il Nido dell'Aquila für einen Achtungserfolg sorgen.

Im Ziel des vierten Meisterschaftslaufes trennten ihn vom Sieger und Meisterschaftsführenden Andrea Dalmazzini (Ford Fiesta R5) gerade mal 1,6 Sekunden. Zum Einsatz kam einmal mehr ein Fahrzeug vom Erreffe Rally Team und auf dem Beifahrersitz nahm der Routinier Fernando Mussano aus Argentinien Platz. Dritter wurde der Meisterschaftszweite Giacomo Costenaro (Peugeot 208 T16).

Endstand Il Nido dell'Aquila 2017:
01. A. Dalmazzini/G. Ciucci (Ford Fiesta R5) 38:59,2
02. M. Bulacia/F. Mussano (Ford Fiesta R5) +0:01,6
03. G. Costenaro/J. Bardini (Peugeot 208 T16) +0:53,8
04. L. Hoelbling/M. Grassi (Skoda Fabia R5) +1:30,7
05. A. Bruschetta/M. Zortea (Subaru Impreza WRX) +2:39,8
06. A. Novak/M. Čar (Mitsubishi Lancer Evo X) +3:09,6
07. G. Facca/F. Maggiolino (Ford Fiesta R5) +4:25,7
08. R. Rigo/F. Cadore (Mitsubishi Lancer Evo IX) +5:01,5
09. M. Codato/C. Dinale (Mitsubishi Lancer Evo VIII) +5:05,3
10. D. Pellegrineschi/A. Tondini (Citroën DS3 R3T) +5:18,1