Britische Meisterschaft: Fünf Reifenhersteller im Wettbewerb

In der Britischen Rallye Meisterschaft herrscht reger Zulauf, auch was die angemeldeten Reifenmarken angeht. DMACK, Hankook, Kumho, Michelin und Pirelli buhlen um die Kundschaft.

In der Britischen Rallye Meisterschaft herrscht reger Zulauf, auch was die angemeldeten Reifenmarken angeht. DMACK, Hankook, Kumho, Michelin und Pirelli buhlen um die Kundschaft.

Konkurrenz belebt das Geschäft. Gleich fünf Reifenhersteller haben sich für die diesjährige Britische Rallye Meisterschaft (BRC) eingeschrieben. Die Fahrer können zwischen DMACK, Hankook, Kumho, Michelin und Pirelli wählen. 

Der richtige Reifen spielt eine große Rolle in der BRC, schließlich bietet die Meisterschaft die komplette Vielfalt an Bedingungen. Egal ob Asphalt, Schotter, Schnee und Eis, im letzten Jahr bekamen die Fahrer das volle Programm serviert.

Ein neuer Höhepunkt der Meisterschaft wird die Ypern-Rallye in Belgien sein, die erstmals zum BRC-Kalender gehört. Dort erwarten die Veranstalter ein Rekordfeld von über 60(!) R5-Fahrzeugen. Prominentester Starter ist bislang Thierry Neuville im Hyundai i20 R5