Timo Scheider​​​​​ wird Vollzeit-Rallycrosser

Prominenter Neuzugang in der Rallycross-WM: Ex-Audi-Werkspilot Timo Scheider unterzeichnet bei MJP Racing Team Austria einen mehrjährigen Vertrag.

  • Timo Scheider wird mit einem Ford Fiesta RX in der Rallycross-WM angreifen

Prominenter Neuzugang in der Rallycross-WM: Ex-Audi-Werkspilot Timo Scheider unterzeichnet bei MJP Racing Team Austria einen mehrjährigen Vertrag.

MJP Racing Team Austria (früher World RX Team Austria) hat heute offiziell bekanntgegeben, dass man einen langfristigen Vertrag mit dem zweifachen DTM-Champion Timo Scheider abgeschlossen hat. Der 38-jährige wird mit einem Ford Fiesta RX gegen die Konkurrenten antreten.

„Rallycross umfasst für mich alles was wahren Motorsport ausmacht“, meinte Scheider. „Das Niveau der Meisterschaft steigt mit den weiteren Autoherstellern, aber MJP Racing hat für 2017 ein neues Supercar entwickelt, welches sich behaupten wird. Ich sehe eine fantastische Rallycross-Saison vor uns.“

Pikant: Scheider, der bereits ein paar Gastauftritte in der Rallycross-WM absolviert hatte, wird dort künftig auf seinen Ex-Arbeitgeber Audi treffen. Die Ingolstädter haben angekündigt, sich werksseitig beim Team von Weltmeister Mattias Ekström zu engagieren. Die Ehe zwischen Scheider und Audi endete kurz vor dem letztjährigen DTM-Finale wenig harmonisch. Auch das dürfte einen Extrakick Motivation sorgen.

„Unsere Infrastruktur und Leistungsfähigkeit sind in den letzten neun Monaten so gewachsen, dass wir unser Ziel einer Neuentwicklung des Chassis und des Fahrwerks für 2017 auch realisieren konnten. Dass wir Timo Scheider gewinnen konnten erfüllt uns mit Freude und Stolz. Da er in Österreich lebt und mit einer österreichischen Lizenz fährt, haben wir damit unser Ziel zumindest einen ‚Österreicher’ im Team zu haben erfüllt“, sagte Teameigner Max J. Pucher.