Loeb/Loeb, Rossi, Sordo, Burkart…

Im königlichen Park von Monza geben sich am kommenden Wochenende bekannte Namen aus dem Rallyesport ein Stelldichein. Allen voran stürmt das Ehepaar Loeb in einem Citroën DS3 WRC über die Prüfungen der Monza Rally Show.

  • SPEKTAKEL: Die Monza Rally Show glänzt mit einem Spitzenstarterfeld

Im königlichen Park von Monza geben sich am kommenden Wochenende bekannte Namen aus dem Rallyesport ein Stelldichein. Allen voran stürmt das Ehepaar Loeb in einem Citroën DS3 WRC über die Prüfungen der Monza Rally Show.

Zum ersten Mal gibt sich Rekordchampion Sebastien Loeb in Monza die Ehre. Gemeinsam mit Ehefrau Severine startet der Franzose in einem Citroën DS3 WRC und führt die Spitzengruppe mit insgesamt 24 World Rally Cars an.

 

Aber Loeb ist nur eine der Hauptattraktionen der Monza Rally Show 2011. Auch MotoGP-Star Valentino Rossi (Ford Fiesta), Dani Sordo (Mini JCW), oder Aaron Burkart (Ford Fiesta) treten beim Showrennen an. Nicht fehlen dürfen Dindo Capello (Citroën DS3), mit fünf Siegen Rekordhalter in Monza und Europameister Luca Rossetti (Abarth Grande Punto). US-Actionstar Ken Block sagte zur Enttäuschung der Veranstalter ab, obwohl er zu Saisonbeginn die Teilnahme verkündet hatte. Doch der Blick aufs Starterfeld lässt Block rasch vergessen. Neben den WRCs sind unter anderem neun GT-Boliden und 36(!) Super2000 mit dabei.

 

Die Monza Rally Show beginnt am Donnerstag und endet am Sonntag mit der "Master Show", dem großen Finale auf der Zielgerade der berühmten Rennstrecke. Jeweils zwei Fahrer treten im direkten Vergleich gegeneinander an. Das Spektakel wird live im italienischen Fernsehen übertragen.

 

LINK: Die Starterliste der Monza Rally Show 2011 ...