Gaßner gewinnt auch Mitropa-Cup

Hermann Gaßner hat sich nach dem Gewinn der Deutschen Rallye Meisterschaft 2007 auch den Titel im Mitropa-Rallye-Cup gesichert.

  • TITEL: Hermann Gaßner gewinnt auch den Mitropa-Cup 2007

Hermann Gaßner hat sich nach dem Gewinn der Deutschen Rallye Meisterschaft 2007 auch den Titel im Mitropa-Rallye-Cup gesichert.

Mit seinem mittlerweile fünften Einzelsieg beim achten und letzten Lauf zum diesjährigen Mitropa-Rallye-Cup, der OMV-ADAC-3-Städte-Rallye, sicherte sich Hermann Gassner zum zweiten Mal nach 2001 den Titel in dieser inoffiziellen Rallye-Europameisterschaft für Amateure und Privatfahrer.

 

Beim Showdown rund um das niederbayerische Bäderdreieck am letzten, herbstlich-schönen Oktober-Wochenende, reichte dem zweifachen Deutschen Rallyemeister mit Beifahrer Siegfried Schrankl auf seinem seriennahen Mitsubishi Lancer EVO VIII ein zweiter Platz im Gesamtklassement, um seinen Markenkollegen und vorjährigen Titelträger in der Fahrerwertung, Jiri Tosovski aus Tschechien, der beim Saisonfinale mit Start und Ziel am berühmt-berüchtigten „Haslinger Hof“ bei Bad Füssing unter den insgesamt 77 Startern lediglich Sechster wurde, endgültig abzulösen.


Insgesamt waren 16 Teilnehmer am Mitropa-Rally-Cup bei der OMV-ADAC-3-Städte-Rallye an den Start gegangen, darunter drei Teams mit historischen Fahrzeugen, von denen elf 'Moderne' und nur ein einziger 'Historiker' das Rallye-Ziel in Wertung erreichten. Unter den Ausgefallenen befanden sich die beide italienischen Mixed-Teams Danielle Stekar/Christina Iussa auf Renault Clio Williams und Carlo Fornasiero/Angela Forina auf Fiat Punto S 1600, die Österreicher Peter Schauberger/Christa Saibel auf Suzuki Swift, das österreichisch-deutsche Duo Sepp Gruber/Gerhard Heger auf Ford Escort RS 2000 und die beiden Südbayern Andi Wetzelsperger/Karl Heinz Bauer auf BMW 2002.


In Wertung ins Ziel kamen dagegen (und erhielten dafür noch viele wertvolle Punkte für den Mitropa-Cup): die Slowenen Rok Turk/Enej Loznar Kranjc auf Peugeot 205 RC sowie die drei italienischen Teams Rodolfo Cosimi/Alessio Angeli auf Subaru Impreza, Marco Mazzolini/Fabrizio Larice auf Renault Clio und Norberto Droandi/Mauro Iacolutti auf Peugeot 106 sowie die Österreicher Rudolf Pfeiffer/Christian Benesch auf VW Polo. Seinen Titel als historischer Mitropa-Rally-Cup – Champion verteidigte der Italiener Rino Muradore mit Beifahrer Andrea Trevisani (Ford Escort RS 2000) erfolgreich.

 

Die Bilder der 3-Städte-Rallye 2007...