Alen startet mit Fiat in der IRC

Anton Alen, Sohn von Rallyelegende Markku, wird mit einem Fiat Punto S2000 in der diesjährigen Intercontinental Rally Challenge antreten.

  • PREMIERE: Anton Alen startet mit Fiat in der IRC

Anton Alen, Sohn von Rallyelegende Markku, wird mit einem Fiat Punto S2000 in der diesjährigen Intercontinental Rally Challenge antreten.

Der 23-jährige wird sich dabei das zweite Auto des Fiat-Teams mit dem Italiener Umberto Scandola teilen, der die andere Hälfte des IRC-Programms bestreiten wird. Alen bekommt zusätzlich die Möglichkeit, sein Talent bei einigen Rallyes außerhalb der IRC im Grande Punto S2000 unter Beweis zu stellen.

 

Zwischen den Alens und Fiat besteht eine lange Verbindung. Vater Markku fuhr für den italienischen Autobauer mehr als 15 Jahre und startete in solch legendären Autos wie dem 131 Abarth, oder Lancia Stratos.

 

"Es ist eine tolle Sache für mich diese Familiengeschichte fortzuführen und ich freue mich auf den Start bei diesen tollen Rallyes", so Anton, der im Januar die Arctic Rallye in seiner Heimat gewinnen konnte.