Kronos engagiert sich in der IRC

Das belgische Kronos-Team kämpft an zwei Fronten: neben den WM-Einsätzen wird bei fünf IRC-Läufen ein Peugeot 207 S2000 zum Einsatz kommen.

  • ZUWACHS: Kronso steigt in die IRC mit Peugeot S2000 ein

Das belgische Kronos-Team kämpft an zwei Fronten: neben den WM-Einsätzen wird bei fünf IRC-Läufen ein Peugeot 207 S2000 zum Einsatz kommen.

Nach der überaus erfolgreichen vorangegangenen Saison baut das belgische Team Kronos die Rallye-Aktivitäten weiter aus. Schon vor einiger Zeit liebäugelte Marc Van Dalen mit dem Einstieg in die neugegründete IRC mit einem Citroen C2 S1600. Wie nun die Kollegen von [I]pitstop.tv[/I] erfahren haben, hat Kronos einen Zweijahresvertrag mit Peugeot Belgien-Luxemburg abgeschlossen.

 

In dieser Saison sind fünf Einsätze in der Intercontinental Rally Challenge geplant, möglich sind auch die Gastspiele beim WM-Lauf in Deutschland und bei der belgischen Rally du Condroz-Huy. Nächstes Jahr soll dann das Team mit um den Titel fighten, wer am Steuer des Peugeot 207 S2000 Platz nehmen soll, ist jedoch noch unbekannt. Auf dem Wunschzettel stehen jedoch sicherlich die routinierten belgischen Top-Fahrer, wie auch Bernd Casier und Larry Cols.

 

Die Zusammenarbeit zwischen dem Peugeot-Importeur und Kronos ist nicht neu. Das Team aus Namur kann auf eine neunjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken, die mit dem Europameisterschaftstitel von Bruno Thiry im Jahr 2003 endete. Anschließend wagten Jean-Pierre Mondron und Marc Van Dalen den Sprung in die Weltmeisterschaft, der mit dem JWRC-Titel von Dani Sordo und dem Fahrer-Weltmeistertitel von Sebastian Loeb mehr als erfolgreich gelang.