Tuohino führt vor Pykälistö

Der für die Schweden Rallye für die Hersteller-Wertung nominierte Ford-Pilot Janne Tuohino führt nach der ersten Etappe der Arctic Lapland Rally vor Jusso Pykälistö

  • Schnell: Janne Tuohino

Der für die Schweden Rallye für die Hersteller-Wertung nominierte Ford-Pilot Janne Tuohino führt nach der ersten Etappe der Arctic Lapland Rally vor Jusso Pykälistö

Sechs Wertungsprüfungen standen heute auf dem Programm der 39. Auflage der Arctic Lapland Rally rund um Rovaniemi. Von Beginn an zeigte Ford-Pilot Janne Tuohino seine gute Verfassung mit der ersten Bestzeit, der dann noch zwei weitere Folgen sollten.

 

Schnell unterwegs war während der heutigen Etappe auch Jusso Pykälistö, der nach einer Saison mit vereinzelten WM-Einsätzen für das Bozian-Team nun wieder mit einem Toyota Corolla WRC in Finnland startet und den zweiten Gesamtrang mit 12.6 Sekunden Rückstand auf Tuohino einnimmt.

 

Nur 0.2 Sekunden hinter Pykälistö liegt der amtierende Finnische Champion Sebastian Lindholm, der mit einem 2003er Peugeot 206 WRC unterwegs ist. Schlechter ergeht es dagegen dem Youngstar Jari-Matti Latvala, der mit über drei Minuten Rückstand auf der achten Position liegt.

 

Zwölfter mit mittlerweile 6:06.6 Minuten Rückstand auf den Führenden liegt der ehemalige F1-Weltmeister Mika Häkinnen im Toyota Corolla WRC. Für den Finnen ist es der zweite Einsatz in einem WRC-Fahrzeug nach der letzjährigen Ausgabe der Arctic Lapland Rally.

 

Beim gleichzeitig ausgetragenem FIA European Rally Cup Nord liegt Jukka Ketomäki mit über einer Minute Vorsprung vor dem Mitsubishi-Werksfahrer Dani Sola, der die Arctic Lapland als Test für den PWRC-Lauf in Schweden nutzt.

 

Nur 3.6 Sekunden dahinter liegt der ehemalige F1-Pilot JJ Lehto, der zum wiederholten Mal seine Rallye-Qualitäten beweist. Nur den 18. Rang belegt der JWRC-Pilot Kosti Katajamäki am Steuer eines Gruppe N-Mitsubishi. Die dritte Wertungsprüfung musste wegen eines Unfalls abgesagt werden.

 

Stand nach der ersten Etappe (National - WRC):

 

1. Tuohino/Kovalainen - Ford Focus WRC 51:22.5

2. Pykälistö/Ovaskainen - Toyota Corolla WRC + 12.6

3. Lindholm/Tuominen - Peugeot 206 WRC + 12.8

4. Ampuja/Liukkonen - Ford Focus WRC + 44.9

5. Mikkonen/Ervasto - Ford Focus WRC + 2:00.1

6. Kuistila/Jokinen - Ford Focus WRC + 2:50.4

 

Stand nach der ersten Etappe (European Rally Cup Nord):

 

1. Ketomäki/Alanen - Mitsubishi Lancer E7 44:37.9

2. Sola/Amigo - Mitsubishi Lancer E7 + 1:02.9

3. Laivola/Viruja - Mitsubishi Lancer E7 + 1:04.9

4. Järvilehto/Jyrkiäinen - Mitsubishi Lancer E7 + 1:06.5

5. Klemets/Plosila - Mitsubishi Lancer E7 + 1:06.5

6. Saarelainen/Hietala - Mitsubishi Lancer E6 + 1:14.2