Armin Kremer fährt Rallye-Weltmeisterschaft!

Der frischgebackene Europameister wird im kommenden Jahr für Ford Deutschland sechs Läufe der Rallye-Weltmeisterschaft bestreiten.

    Neues Arbeitsgerät von Armin Kremer.

Der frischgebackene Europameister wird im kommenden Jahr für Ford Deutschland sechs Läufe der Rallye-Weltmeisterschaft bestreiten.

Nachdem der Mecklenburger in diesem Jahr auf Anhieb die Rallye Europameisterschaft gewinnen konnte, gelang ihm für das Jahr 2002 der Aufstieg in die Weltmeisterschaft.

 

"Ich werde für Ford Deutschland an sechs ausgesuchten WM-Läufen teilnehmen und freue mich natürlich riesig über diese neue Herausforderung.", erklärte der Mecklenburger gegenüber rallye-magazin.de.

 

Auf dem Kalender stehen neben dem Saisonauftakt, der Rallye Monte Carlo, die Catalunya-Rallye in Spanien, die Akropolis in Griechenland, die Deutschland-Rallye, sowie die Läufe in Finnland und Großbritanien.

 

Eingesetzt wird das Auto von Erwin Weber: "Die Mannschaft von Erwin Weber hat das Potenzial um sehr gute Ergebnisse zu erreichen.", erklärte Armin. "Wir werden alles daran setzen, um das Vertrauen von Ford zu rechtfertigen."

 

Ford-Sportchef Martin Whitaker bekräftigte bei der Bekanntgabe der Verpflichtungs nochmals, das Armin Kremer den Status eines Werkspiloten erhält. Schon bald wird der Mecklenburger mit den ersten Tests im Auto beginnen: "Wir werden so bald wie möglich mit den Tests beginnen um optimal auf den Saisonstart vorbereitet zu sein. Ich kenne das Auto bisher noch nicht und freue mich auf den ersten Einsatz."

 

Wer Kremer's Beifahrer wird steht noch nicht fest. Gerüchte verdichten sich, das Klaus Wicha auf dem heißen Platz neben dem Europameister Platz nimmt.