Armin Kremer zuversichtlich.

Der Führende der Rallye-Europameisterschaft, Toyota-Pilot Armin Kremer, gilt als einer der Favoriten bei der Rallye Deutschland 2001.

  • Armin Kremer.

Der Führende der Rallye-Europameisterschaft, Toyota-Pilot Armin Kremer, gilt als einer der Favoriten bei der Rallye Deutschland 2001.

Die diesjährige Rallye-Deutschland glänzt mit einem hochkarätigem Starterfeld. Neben Weltmeister Markus Grönholm treten weitere Spitzenfahrer aus dem In- und Ausland an, um bei der Generalprobe für den möglichen WM-Lauf auf Zeitenjagd zu gehen.

Für Armin ein Saisonhöhepunkt: "Wenn alle genannten Fahrer auch starten, ist das eine sehr attraktive Veranstaltung. Vor allem weil der amtierende Weltmeister fährt."

 

Einen Vorteil durch die Streckenkenntnis aus den vergangenen Jahren sieht der Toyota-Pilot dagegen nicht: "Die Rallye hat ein neues Konzept bekommen, es gibt viele neue Strecken die ich noch nicht kenne, also ist der 'Heim-Vorteil' für mich weggefallen."

 

In Bezug auf die EM hält Armin den Belgier Rocco Theunissen für den ärgsten Konkurrenten. Je nachdem wie der Belgier bei den Rallyes abschneiden wird, entscheidet man beim Toyota-Team über die weiteren Einsätze. Es war aber der ausdrückliche Wunsch von Armin bei der Deutschland zu starten, um sich dem starken Starterfeld zu stellen. "Diese Rallye ist bedeutend schwieriger als die Polen-Rallye oder Ypern. Dort hätte man leicht Punkte sammeln können."