Belgien 2016

Condroz: Citroën schickt Hirvonen und Lefebvre

Wie gewohnt lässt sich Citroën-Teamchef bei der Rallye seines Vereins nicht lumpen. Dieses Mal setzt er Mikko Hirvonen und Stephane Lefebvre in einem DS3 R5 ein.

Mikko Hirvonen
Mikko Hirvonen startet zum ersten Mal in einem R5-Auto

Mikko Hirvonen schnuppert wieder Rallyeluft. Nachdem er bereits in Spanien zum ersten Mal als Schotterspion für Craig Breen unterwegs war, wird er bei der Condroz-Rallye (4. bis 6. November) mit einem Citroën DS3 R5 starten. Ebenfalls Premiere. Auch Werks-Junior Stephane Lefebvre ist mit von der Partie und sitzt im Schwesterauto.

Citroën-Teamchef Yves Matton lässt sich bei der Rallye seines Vereins wie gewohnt nicht lumpen. Der Belgier wird mit einem C4 WRC selbst ins Geschehen eingreifen.

« zurück