Einschreibfrist bis Juni

Boomt die Europa-meisterschaft?

Im Vergleich zu den Vorjahren kann sich die bisherige Nennliste für die Rallye-Europameisterschaft sehen lassen, sowohl qualitativ als auch quantitativ.

<strong>PROFITIERT VON DER IRC:</strong> Die Rallye-Europameisterschaft könnte dieses Jahr weiter an Bedeutung gewinnen

Die üblichen Verdächtigen bekommen starke Konkurrenz in der diesjährigen Rallye-Europameisterschaft, die sich mittlerweile in der 55. Saison befindet. Der amtierende Champion Simon Jean-Joseph denkt zwar nicht an eine erfolgreiche Titelverteidigung, doch zwei Ex-Europameister sind dieses Jahr mit von der Partie.

 

Allen voran sind hier die Abarth-Werksfahrer Giandomenico Basso und Renato Travaglia zu nennen, die auch parallel die Läufe zur Intercontinental Rally Challenge bestreiten. Während Travaglia noch keine Auskunft über die Anzahl der Einsätze gemacht hat, werden sowohl Basso als auch sein finnischer Teamkollege Alen an den geforderten sechs Veranstaltungen teilnehmen.

 

Dabei nutzt (nicht nur) die Abarth-Truppe die Terminüberschneidung mit der IRC in vier Fällen und startet zusätzlich beim Heimspiel in Italien und dem Saisonfinale in Südfrankreich. Die Markenkollegen Volkan Isik und Corrado Fontana dagegen planen mit der gesamten EM-Saison, während Michal Solowow den Lauf in Madeira auslassen wird.

 

Mit einem Peugeot will der letztjährige Ypres-Sieger Luca Rossetti an der gesamten Europameisterschaft teilnehmen und bei den sich überschneidenden IRC-Terminen auch dort möglichst viele Punkte holen. Ähnlich geht Jan Kopecky vor, der zusätzlich die Einsätze in Italien, Kroatien, Polen und Frankreich bestreiten wird.

 

Mit einem Gruppe N-Lancer will auch Roman Kresta durchstarten, neben sieben Einsätzen springen für den Tschechen parallel bislang nur zwei IRC-Starts heraus. Die Markenkollegen werden in dieser Saison aller Voraussicht nach der Kroate Juraj Sebalj und die Italiener Luca Betti und Giovanni Manfrinato. Mit einem Subaru Impreza N14 startet der Bulgare Donchev.

« zurück