Belgium Ypres Rally

Basso mit EM-Sieg in Ypern

Während Kris Meeke den Ypern-Gesamtsieg feiern konnte, konnte man sich im Fiat Abarth-Lager wenigstens über den Sieg in der Europameisterschaftswertung freuen.

<strong>YPRES-SIEG IN DER EM-WERTUNG:</strong> Giandomenico Basso kann Punkte gut machen

Fiat Abarth kann eigentlich nicht richtig zufrieden sein mit der gezeigten Leistung. In der heimischen Meisterschaft fuhr Luca Rossetti dem Peugeot-Piloten Paolo Andreucci hinterher gucken und auch in der Intercontinental Rally Challenge scheinen die Fahrer des französischen Fabrikats und auch die Skoda-Piloten nicht einholbar zu sein.

 

In der Europameisterschaftswertung reichte es trotzdem für Giandomenico Basso im schnellsten Fiat Abarth der Ypres Westhoek Rally zum Sieg. Der Italiener wurde dabei nur Gesamt-Achter mit nahezu viereinhalb Minuten Rückstand auf den Sieger und musste sich hinter dem schnellen Niederländer Japser van den Heuvel im Gruppe N-Mitsubishi Lancer Evo X einreihen.

 

Zweiter der EM-Wertung wurde Landsmann Luca Betti im Peugeot 207 S2000 vor den Markenkollegen Corrado Fontana und Micha? So?owow. Der Pole führt mit 39 Punkten weiterhin die EM-Tabelle mit sechs Zählern Vorsprung auf den Bulgaren Krum Donchev an. Dahinter folgen Luca Betti mit 31 Punkten und die punktgleichen Corrado Fontana und Giandomenico Basso mit je 30 Punkten.

« zurück