Rallye Oberland

Auftakt im Mitropa-Cup

Zum wiederholten Mal bildet die ADAC Bayern Rallye Oberland mit Start und Ziel in Peiting am 7. und 8. März den Startschuss für den Mitropa-Rally-Cup.

<strong>TITELVERTEIDIGER:</strong> Hermann Gaßner greift im Mitropa-Cup an

 Der voralpenländische Pfaffenwinkel bietet dabei die perfekte Kulisse für die inoffizielle Rallye-Europameisterschaft der Amateure und Privatfahrer – ganz egal ob sich die sanfte Hügellandschaft rund um die romantische Wieskirche unter einer dicken Schneeschicht versteckt (wie in früheren Jahren), oder – so wie schon im Vorjahr – mit Plusgraden und lauen Lüftchen eine erste Vorahnung des bevorstehenden Frühlings verströmt.


Den Protagonisten des mittlerweile 44. Mitropa-Rally-Cups aus Italien, Österreich, Slowenien, Tschechien und last but not at least auch aus der Bundesrepublik Deutschland werden sich bei der 2008´er Ausgabe der oberbayerischen Traditions-Rallye, die in diesem Jahr auch wieder zur Deutschen Rallye Meisterschaft zählt, nach momentanem, meteorologischen Kenntnisstand wohl eher wieder auf eine frühlingshafte Rallye einstellen müssen, als auf einen Tanz auf Eis und Schnee.

 

Mit von der Mitropa-Rally-Cup-Partie ist – wie sollte es anders sein – natürlich auch und vor allem der amtierende Titelträger Hermann Gassner auf Mitsubishi Lancer EVO X, der schon hier die Grundlage für eine erfolgreiche Titelverteidigung legen will. Aus Italien kommen ins bayerische Oberland: Carlo Fornasiero/Angela Forina auf dem schnellen Fiat Punto Super 1600 und der zweifache MRC-Champion Claudio deCecco mit Stammbeifahrer Jean Campeis auf einem Peugeot 207 Super 2000. Aus Deutschland starten neben Hermann Gassner und Sohn Hermann Gassner jun./Kathi Wüstenhagen auch und vor allem die schnellen Schwaben Thomas Wallenwein/Tanja Neidhöfer auf dem HANKOOK-Subaru Impreza STI, mit dem der begehrte Mitropa-Cup-Titel ins Visier genommen werden soll. Aber auch Wolfgang Günther/Kathrin Becker (Mitsubishi Lancer EVO) haben sich in den Mitropa-Rally-Cup eingeschrieben.


Weitere Infos unter www.mitropa-rally-cup.de

« zurück