Rallye-EM 2019

Al-Attiyah gewinnt Rallye Zypern - Rückschlag für Lukyanuk

Zum sechsten Mal hat Nasser Al-Attiyah die Rallye Zypern gewonnen. Europameister Alexey Lukyanuk fiel dagegen nach technischem Defekt aus und verliert in der Meisterschaft weiter auf Chris Ingram, der hinter Simos Galatariotis Dritter wurde.

Neun Einsätze. Neun Siege. Nasser Al-Attiyah setzt auch auf Zypern seine diesjährige Erfolgsserie fort. Zusammen mit Beifahrer Matthieu Baumel gewinnt der Katari im VW Polo R5 den anspruchsvollen EM-Lauf und verweist die Konkurrenz klar in die Schranken. „Die Rallye Zypern zählt ganz klar zu unseren Favoriten“, freute sich Al-Attiyah über seine Leistung.

Auf dem zweiten Platz kann sich Lokalmatador Simos Galatariotis (Skoda) behaupten und Chris Ingram (Skoda) baut als Dritter seine EM-Führung ein ganzes Stück aus, auch weil sein direkter Meisterschaftskonkurrent Alexey Lukyanuk (Citroën) auf der drittletzten Prüfung wegen eines technischen Problems ausfällt.

Łukasz Habaj (Skoda) konnte sich lange Zeit ebenfalls Hoffnungen auf das Podium machen, aber ein Dreher auf der neunten Prüfung läutete die Trendwende zum Schlechten ein. Ein Elektrikdefekt kostete ihn insgesamt zwei Minuten, dann fiel im Finale auch noch die Gegensprechanlage aus. Habaj musste sich hinter EM-Gaststarter Mikko Hirvonen (Ford) mit dem fünften Platz zufriedengeben.

Auch Niki Mayr-Melnhof (Ford) erlebte keine problemfreie Rallye. Nachdem ihn am Samstag die Technik mehrfach plagte, fand der Österreicher erst am Sonntag zu seinem gewohnten Tempo und zum sechsten Platz. Hinter ihm feiert Albert von Thurn und Taxis (Skoda) als Siebter sein bislang bestes Saisonresultat in der Europameisterschaft.

Weiter geht es mit dem Finale in Ungarn, das vom 8. bis 10. November stattfindet.

Ergebnis Rallye Zypern 2019
1.Al-Attiyah / BaumelVolkswagen Polo R53:02:51.3
2.Galatariotis / IoannouŠkoda Fabia R5+2:37.5
3.Ingram / WhittockŠkoda Fabia R5+3:50.9
4.Hirvonen / OttmanFord Fiesta R5+4:34.0
5.Habaj / DymurskiŠkoda Fabia R5+5:43.4
6.Mayr-Melnhof / WelsersheimbFord Fiesta R5+6:03.0
7.von Thurn und Taxis / EttelŠkoda Fabia R5 evo+7:01.5
8.Fernández / CoronadoŠkoda Fabia R5 evo+8:07.7
9.Al-Kuwari / ClarkeŠkoda Fabia R5+8:50.8
10.Herczig / FerenczVolkswagen Polo R5+9:26.3
1Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück