Corona-Krise

Absage der Niederösterreich-Rallye - ÖRM vor dem Aus?

Mit der Absage der Niederösterreich Rallye sinkt die Hoffnung auf eine bis zuletzt noch möglich scheinende Minimalvariante der Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft (ÖRM) 2020.

Nach der Absage der Rallye Weiz und dem frühen Aus der Rebenland- und Lavanttal-Rallye, muss nun auch die Niederösterreich-Rallye, geplant für 18. und 19. September im Raum Pöggstall im südlichen Waldviertel, endgültig die Reißleine ziehen.

Mit der aktuellen „Lockerungsverordnung“ des Gesundheitsministeriums und den daraus resultierenden Auslegungen des Sportministeriums und Sport Austria (Bundessportorganisation) war das endgültige Aus für die ‚NÖ-Rallye‘ nicht mehr abzuwenden.

„Es ist uns nicht leichtgefallen, aber hinsichtlich der strengen Vorgaben und dem damit verbundenen Mehraufwand ist die Durchführung solch einer großen Veranstaltung nicht möglich“, so Thomas Stiegler, Chef des Rallyeclub Waldviertel.

ÖRM-Absage?

Im Kalender der ÖRM verbleibt nur noch die Rallye W4 (13. bis 15. November). Eine ÖRM-Wertung mit zwei Veranstaltungen – im Januar ging die Jänner-Rallye über die Bühne – kann sich jedoch kaum jemand vorstellen. Wie in Deutschland droht nun die Komplettabsage der Meisterschaft.

1Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück