EM-Auftakt

28 R5-Autos auf Azoren-Nennliste

Nach fast sechs Monaten Pause startet die Rallye-Europameisterschaft in der nächsten Woche in ihre neue Saison. Für die Azoren-Rallye hat sich ein starkes Starterfeld angemeldet. Mittendrin kämpft Marijan Griebel um seine erste Top-Platzierung.

Insgesamt 65 Teams haben sich für die Azoren-Rallye (30. März bis 1. April) angemeldet. 43 Teilnehmer sind für die Rallye-Europameisterschaft eingeschrieben, die auf der Atlantikinsel ihren Saisonauftakt feiert. Die Qualität kann sich sehen lassen: 28 R5-Autos stehen an der Spitze des Feldes.

Neu in diesem Jahr ist die Unterteilung der Junior-EM in zwei Bereich. Alle Fahrer unter 27 Jahren kämpfen weiterhin in R2-Autos. Darüber wurde die U28-Wertung eingeführt, in der sich Junioren (bis 28 Jahre) in R5-Fahrzeugen messen und um einen WRC-Einsatz 2018 kämpfen. Hier startet auch Junior-Europameister Marjian Griebel mit seinem Skoda Fabia R5.

Die Azoren-Rallye findet auf der Vulkaninsel Sao Miguel statt und liefert jedes Jahr spektakuläre Bilder, wenn die Fahrzeuge in Prüfungen starten, die am Rand eines alten Vulkans entlang führen. Insgesamt stehen 210 Wertungskilometer auf dem Programm.

LINK: Nennliste Azoren-Rallye

« zurück