weiterlesen

Tragödie in Italien

Bei einem schweren Unfall während der italienischen Rallye Barelli Ronde haben Stefano Campana und Beifahrer Robin Munz ihr Leben verloren.

weiterlesen
EM 2015 weiterlesen

Kopecky gewinnt Barum-Rallye

Auch am letzten Tag der Barum-Rallye wurde Skoda-Werkspilot Jan Kopecky seiner Favoritenrolle gerecht und entschied den EM-Lauf klar zu seinen Gunsten. In der Junior-EM dominierte Emil Bergkvist.

weiterlesen
Barum-Rallye weiterlesen

Kopecky wird Favoritenrolle gerecht

Skoda-Werkspilot Jan Kopecky führt nach der ersten Etappe die Barum-Rallye souverän an. Für die deutschen Junioren brachte der Tag kein Glück.

weiterlesen
EM 2015 weiterlesen

Barum-Auftakt: Rückschlag für Wiegand

So hätte sich Sepp Wiegand seine Rückkehr in die Europameisterschaft sicher nicht vorgestellt. Auf der Zuschauerprüfung ereilte den Skoda-Piloten einen Motorschaden, der ihn aussichtslos zurückwarf.

weiterlesen
EM 2015 weiterlesen

Barum-Qualifying: Kopecky hauchdünn vorn

Skoda-Werkspilot Jan Kopecky kann sich Qualifying der Barum-Rallye nur hauchdünn vor Alexey Lukyanuk behaupten. Sepp Wiegand kämpfte mit Setup-Problemen.

weiterlesen
SCHWEDEN 2015 weiterlesen

Achtungserfolg für Mitsubishi R5

Bei der Rally Askersund können Patrik Johansson und Jesper Johansson einen Achtungserfolg mit dem Mitsubishi Mirage R5 erzielen und melden sich hinter Sieger Mats Jonsson auf Rang zwei.

weiterlesen
EM 2015 weiterlesen

Volles Haus bei der Barum-Rallye

Skoda-Werksfahrer Jan Kopecky will seinem Erfolg bei der Rallye Deutschland nun den Sieg bei der Barum-Rallye Zlin folgen lassen. Er trifft auf harte Konkurrenz zum Beispiel durch seinen Markenkollegen Sepp Wiegand – den aktuellen Vize-Europameister – sowie Peugeot-Mann Craig Breen und Kajetan Kajetanovicz im Fiesta R5, die um den EM-Titel kämpfen.

weiterlesen
WRC2-Programm weiterlesen

Maximilian Koch wagt den S2000-Aufstieg

Bisher startete Maximilian Koch mit seinem Subaru Impreza bei ausgesuchten Veranstaltungen. Jetzt wagt sich der 20-jährige in einen Skoda Fabia S2000 und will im kommenden Jahr auf der WM-Bühne glänzen.

weiterlesen
Rallye del Friuli Venezia Giulia weiterlesen

Deutsches Duell in den italienischen Alpen

Kurvenschlacht am Rande der Alpen: Bei der Rallye del Friuli Venezia Giulia (28.-29. August) gehen die italienischen Wochen des Mitropa Rallye Cups weiter. In der Europameisterschaft für Privatfahrer greifen die amtierenden Champions Manuel Kößler und Benedikt Hofmann wieder ins Geschehen ein – und fordern dabei vor allem einen anderen Deutschen heraus.

weiterlesen
Absage aus Peru weiterlesen

Dakar muss „El Nino“ weichen

Weil die Behörden in Peru mit einem ungewöhnlich starken Auftreten des Klimaphänomen „El Nino“ rechnen, muss Dakar-Veranstalter Amaury Sport (ASO) eine neue Route ausarbeiten.

weiterlesen
RX 2015 weiterlesen

Hansen feiert Doppelsieg in Hell

Im norwegischen Hell in der Nähe der Hafenstadt Trondheim gelang dem Team Peugeot-Hansen der erste Doppelsieg in der Geschichte der Rallycross-Weltmeisterschaft.

weiterlesen
ARGENTINIEN 2015 weiterlesen

Villagra siegt vor Ligato

Hartes Duell in Argentinien. Der Meisterschaftsführende Marcos Ligato (Chevrolet) muss sich bei der Rally Vuelta de la Manzana von Federico Villagra (Ford) geschlagen geben. Das Debüt eines Audi A1 Maxi Rally endete vorzeitig.

weiterlesen
IRLAND 2015 weiterlesen

Kelly holt Titel in Irland

Mit dem Sieg bei der Ulster Rally feiert Donagh Kelly (Ford) seinen ersten Titel in der Tarmac Rally Championship.

weiterlesen
SLOWAKEI 2015 weiterlesen

Protest gegen Grzyb – Titel für Herczig

Jaroslav Melichárek (Ford) legt Protest ein nach dem Sieg des Polen Grzegorz Grzyb (Ford) bei der Rally Košice ein und vertagt somit die vorzeitige Titelentscheidung in der Slowakischen Meisterschaft. Den Ungarischen Titel kann sich hingegen Norbert Herczig sichern.

weiterlesen
SÜDAFRIKA 2015 weiterlesen

Dritter Sieg in Folge für Poulter

Mit dem Sieg bei der Tshwane Rally übernimmt Toyota-Pilot Leeroy Poulter die Meisterschaftsführung in Südafrika. Bester Volkswagen-Pilot wird Hergen Fekken auf dem dritten Gesamtrang.

weiterlesen