Histo 2015

DCS bereit für neue Saison

Sieben Wertungsläufe stehen auf dem Veranstaltungsplan. Die angebotenen Rallyes führen über Straßen in Deutschlands, Holland, Belgien, Luxemburg, Frankreich und Tschechien.

Der DCS-Kalender beginnt am 19. März mit der Coppa d´Europa mit Start im holländischen Maastricht und Ziel in Trier. Der zweite Lauf führt die Teilnehmer nach Stein bei Nürnberg zur Metz-Rallye Classic bevor sich die Teams Mitte Mai auf der Schwäbischen Alb in Bad Boll bei der Württemberg-Historic präsentieren können. Anfang Juni steht die Int. Saar-Lor-Lux Classique im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich auf dem Programm. 

Neu in der Serie ist die Veranstaltung Süd-West Classic in Balingen Anfang Juli bevor es Ende Juli in den Bayerischen Wald zur Bayerwald Rallye Classic geht. Das Finale der DCS führt die Teams am 3. Oktober an die Mainpromenade nach Karlstadt zur Histo Day + Night Challenge des MSC Zellingen. Je nach Grad der Aufgabenstellungen gibt es bei den einzelnen Läufen klassische Sollzeitprüfungen mit bekannten Zielen bis zu gemischten Aufgabenstellungen mit Gleichmäßigkeit, Tests und Karte. 

Von den sieben Läufen werden die besten fünf zur Wertung herangezogen. Preisgelder in Höhe von 7.000 Euro sind ausgeschrieben. Die Einschreibegebühr zur Teilnahme an der Deutschen Classic Serie beträgt 75 Euro pro Fahrer. 

Die DCS lädt alle Interessenten zum Treffpunkt der Szene auf der Messe in Stuttgart ein auf einen Besuch. Die Retro Classics in Stuttgart ist am letzten März-Wochenende wiederum Treffpunkt der großen Oldtimergemeinde. Die Deutsche Classic Serie präsentiert sich in Halle 4 mit einem eigenen Stand. 

Mehr Infos unter www.dcs-rallye.de  

« zurück