Ken Block kündigt Cossie-Auftritt bei der Rallylegend an

Ken Blocks Leidenschaft für den Ford Escort Cosworth ist allgemein bekannt. Jetzt startet der Youtube-Star mit einer Welttournee, die ihn auch nach San Marino zur Rallylegend bringen wird. Sein ‚Cossie‘ bekommt ein neues Aerodynamik-Paket.

Ken Blocks Leidenschaft für den Ford Escort Cosworth ist allgemein bekannt. Jetzt startet der Youtube-Star mit einer Welttournee, die ihn auch nach San Marino zur Rallylegend bringen wird. Sein ‚Cossie‘ bekommt ein neues Aerodynamik-Paket.

An die letztjährige New England Forest Rally erinnert sich Ken Block nur ungern zurück. Auf der vierten Prüfung erwischte er auf der Innenseite einer Linkskurve einen dicken Stein, sein Ford Escort Cosworth wurde ausgehebelt und landete nach einem doppelten Überschlag auf der Beifahrerseite neben der Strecke. Schlimmer noch: Das Auto fing sofort Feuer und brannte komplett aus. Block musste hilflos mitansehen, wie sich ein 1991 gebautes Fahrzeug sprichwörtlich in Rauch auflöste.

„Es gab ein Problem mit dem Getriebe“, erinnert sich Block an den Zwischenfall. „Ich konnte wegen eines Defekts nicht mehr so schalten wie ich wollte und als es endlich klappte, zog es mich in den Kurvenscheitel und wir erwischten den massiven Steinbrocken.“

Den Unfall hat Gymkhana-Star mittlerweile verdaut und der Cossie ist erneut zum Leben erweckt worden. Block wäre nicht Block, wenn er sich für die Wiederauferstehung eines seiner Lieblingsfahrzeuge nicht etwas Besonderes ausgedacht hätte. Dabei bekommt der Ford nicht nur eine moderne Aerodynamik verpasst, sondern wird auch bei bekannten Rallyes weltweit auftauchen.

Mit diesem Bild gab Ken Block einen Vorgeschmack auf die neue Aerodynamik seines Cossies

Den Auftakt macht die 100 Acre Wood Rally in Missouri, Auftakt der amerikanischen Meisterschaft (ARA). Anschließend geht es nach Neuseeland (Rally Whangarei), Irland, ehe Block im Oktober zu Gast bei der Rallylegend in San Marino sein wird. Die Rallye du Valais ist als Tourneeabschluss geplant, aber noch nicht endgültig fixiert. Block kündigte ebenso an, mit seinem gewaltigen Ford Mustang, den er liebevoll ‚Hoonicorn‘ getauft hat, beim Goodwood Festival dabei zu sein, ebenso bei seinem Driftspektakel Gymkhana Grid, das in diesem Jahr in Polen ausgetragen wird.