Rallylegend: Rückkehr von Kris Meeke

In der Rallye-Weltmeisterschaft wurde Kris Meeke von Citroën vorerst auf das Abstellgleis gestellt, im Oktober lässt sich der Nordire jedoch wieder blicken und startet bei der Rallylegend in San Marino.

| Autor: 

In der Rallye-Weltmeisterschaft wurde Kris Meeke von Citroën vorerst auf das Abstellgleis gestellt, im Oktober lässt sich der Nordire jedoch wieder blicken und startet bei der Rallylegend in San Marino.

Die Starterliste der Rallylegend (11. bis 14. Oktober) bekommt einen weiteren prominenten Namen. Nachdem der Veranstalter bereits Craig Breen, Mikko Hirvonen und Ex-Weltmeister Miki Biasion bekanntgegeben hatten, wurde nun auch der Auftritt von Kris Meeke verkündet. 

Für den Nordiren eine willkommene Abwechslung, denn seit seiner Suspendierung durch Citroën-Teamchef Pierre Budar, konnte der 39-jährige noch keine neue Aufgabe finden.

Bereits im letzten Jahr startete Meeke mit einem Citroën Xsara WRC in San Marino, welches Auto er dieses Mal bewegt, soll erst in Kürze verraten werden, möglich ist auch, dass Meeke am letzten Tag mit einem Subaru von Colin McRae an der Legend Star Parade teilnimmt.  

Breen wird mit einem Citroën C4 WRC für Action sorgen und Hirvonen kehrt in den Ford Focus WRC zurück, den der Finne als „mein Lieblingsauto“ bezeichnet.