Audi Gruppe S - Weltpremiere mit Walter Röhrl am Steuer

30 Jahre nach seiner Schöpfung wird er erstmals öffentlich zum Leben erweckt: Beim Eifel Rallye Festival an diesem Wochenende zündet Audi Tradition den 1986 gebauten, aber bis dato nie vor Publikum bewegten Gruppe-S-Prototypen.

  • Walter Röhrl wird den Audi Gruppe-S-Prototypen zum ersten Mal fahren

30 Jahre nach seiner Schöpfung wird er erstmals öffentlich zum Leben erweckt: Beim Eifel Rallye Festival an diesem Wochenende zündet Audi Tradition den 1986 gebauten, aber bis dato nie vor Publikum bewegten Gruppe-S-Prototypen.

Sensation in der Vulkaneifel. Audi zündet erstmals den Gruppe-S-Prototypen und der Mittelmotor-Bolide wird von niemand geringerem als Walter Röhrl und Christian Geistdörfer bewegt, das Weltmeister-Duo führt standesgemäß die „Festival Parade“ an. Diese startet am Freitagabend auf der Nacht-Prüfung „Rundkurs Hilgerath“ und am Samstagmittag auf „RK Kelberger Land 2“ jeweils vor den Vorauswagen.

Action im Grenzbereich sollte man von dem Audi Gruppe S zwar nicht erwarten, dafür ist das Einzelstück einfach zu wertvoll. Dennoch ist die öffentliche Fahr-Premiere ein weiteres Puzzleteil, welches das Eifel Rallye Festival 2016 zur wohl größten Gruppe-B-Show aller Zeiten macht.

GALERIE: Audi Gruppe-S


Mehr Bilder ansehen ...