Rallye News

Wakan will aufsteigen

Zur Vorbereitung auf das diesjährige ADAC Rallye Masters, testete Christoph Wakan einen Mitsubishi Lancer Evo 6, mit dem er 2007 starten möchte.

<strong>UMSTIEG:</strong> Wakan will 2007 mit einem Mitsubishi Evo starten

?Der Test mit dem allradgetriebenen Evo war dringend notwendig, um ein Feeling für den Wagen zu bekommen. Schließlich war ich in den vergangenen beiden Jahren mit dem frontgetriebenen Ignis unterwegs. Im Vergleich dazu ist der Mitsubishi echt eine Rakete?, so Wakan nach den ersten Runden.

 

?Erste Überlegungen das ADAC Rallye Masters mit meinem Suzuki Ignis zu bestreiten haben wir schnell verworfen, da unser Ziel, uns unter den Top 10 in der Gesamtwertung zu etablieren mit den technischen Vorraussetzungen eines Ignis nicht erreichbar ist?, erklärte Wakan die Gründe für den Wechsel.

 

Wakan?s heißer Sitz wird dieses Jahr von einem relativ neuen Gesicht besetzt. Die 31-jährige Karina Hepperle, die ihr Debüt bei der Havelland Rallye 2005 feierte, ist nicht weniger gespannt, was die neue Saison bringt. ?Genau wie Christoph war ich bis jetzt ausschließlich auf Fronttrieblern unterwegs. Es ist schon der Hammer wie der Evo geht. Da muss man doch ein bisschen schneller reden. Aber wie jeder weiß können wir Frauen das ja.?

 

?Ein kritischer Faktor ist derzeit noch die Finanzierung, auch wenn die Serie durch die Nord-Süd-Aufteilung finanziell attraktiver geworden ist.

Aber wir sind noch eifrig auf Sponsorensuche, was sich jedoch als sehr schwierig gestaltet?, verrät Wakan abschließend.

« zurück