Angriff auf 2WD-Titel

Sulzinger wechselt in die DRM

Mit Raffael Sulzinger hat ein weiterer junger Nachwuchspilot das Einschreibeformular für die DRM 2011 an den DMSB abgesandt.

<strong>RÜCKKEHR:</strong> Nach erfolgreichen Jahren in Österreich will sich Raffael Sulzinger nun in der DRM beweisen

Der 25 Jahre alte Niederbayer blickt auf drei sehr erfolgreiche Jahre in der österreichischen Rallyemeisterschaft zurück. Nach dem dritten Platz im Jahr 2008 und dem Vizemeistertitel in der „Österreichischen-Ford-Fiesta-Sporting-Trophy-2009“, folgte  2010 der Durchmarsch in der Division III der ÖRM. Mit seinem erfahrenen Co Piloten Peter Spannbauer holte Raffael Sulzinger den ÖRM-Titel bei den zweiradgetriebenen Gruppe N Fahrzeugen.

 

Da 2011 erstmals auch in der DRM ein Titel für zweiradgetriebene Autos ausgeschrieben ist, kehrt Sulzinger der ÖRM den Rücken und will seinen nagelneuen Ford Fiesta R2 nun den deutschen Fans präsentieren.

 

„Obwohl wir mit dem Fiesta R2 leistungsmäßig gegenüber der Konkurrenz aus dem Hause Citroen und Renault deutlich unterlegen sind, konnten wir insbesondere auf technisch anspruchsvollen Wertungsprüfungen beweisen, dass wir durchaus in der Lage sind, bei den 2WD Fahrzeugen um den Sieg mitzufahren“ meinte Raffael Sulzinger.

« zurück